Navigation:
Organisatoren: Projektleiter Kai Schirmeyer (Mitte) mit Katharina Nörthemann (Hannoverimpuls) und Andre Lawiszus (Hannover Marketing).

Organisatoren: Projektleiter Kai Schirmeyer (Mitte) mit Katharina Nörthemann (Hannoverimpuls) und Andre Lawiszus (Hannover Marketing).
© Foto: Dröse

Maschseefest

Hannovers Kreative machen Nordufer zum Ideen-Boulevard

Auf Initiative des Kre-H-tiv-Netzwerks wird sich das Nordufer am Pavillon während des Maschseefestes am Dienstag, dem 15. August, von 13 bis 20.30 Uhr in einen kreativen Ideen-Boulevard verwandeln – als Bühne für Hannovers digitale Schlauköpfe, den etablierten wie den Newcomern.

Hannover. Was ist eigentlich ein Maker? Was bedeutet 3-D-Audiosound? Wie wirkt ein 360-Grad-Actionfilm? Einen Tag lang wird das Maschseefest dieses Jahr nicht nur „Bratwurst, sondern auch Orientierung“ bieten, wie es Design-Professor Gunnar Spellmeyer von der Hochschule Hannover umschreibt.

Auf Initiative des Kre-H-tiv-Netzwerks wird sich das Nordufer am Pavillon am Dienstag, dem 15. August, von 13 bis 20.30 Uhr in einen kreativen Ideen-Boulevard verwandeln – als Bühne für Hannovers digitale Schlauköpfe, den etablierten wie den Newcomern.

„Es gibt in Hannover überdurchschnittlich viele globale Player“, so Projektleiter Kai Schirmeyer gestern bei der Vorstellung des Programms. Dieses Potenzial soll sichtbar werden. Dafür scheint das Maschseefest natürlich bestens geeignet. „Wir wollen Hemmschwellen abbauen, einen einfachen und unkomplizierten Zugang zu Ideen und Anwendungen schaffen.“ Und auch Vorbehalte abbauen.

Der als Marke schon mal kreativ um die Vokale verkürzte IDN-Blvd.17 besteht aus vier Elementen: Der Kreativ-Meile am Nordufer mit rund 20 Ständen, an denen Unternehmen und Initiativen ihre Projekte vorstellen, Workshops und Vorträgen, Unterhaltungsangeboten sowie einer Konferenz im Groove Garden, bei der auch OB Stefan Schostok seine Vorstellung einer digital liebenswerten Stadt zur Diskussion stellen wird.

Organisiert wird der Boulevard vom Kre-H-tiv-Netzwerk zusammen mit Hannover Marketing und Hannoverimpuls, die weitere Partner ins Boot holen konnten. Neben der Madsack Mediengruppe, bei der auch die Neue Presse erscheint, sind unter andere der Heise-Verlag (c’t), die Firma Sennheiser, die Üstra und die Cebit dabei. Spannung versprechen aber gerade auch die kleinen Start-ups, von denen man hier zum ersten Mal etwas hören und sehen kann.

Etwa die Filmschmiede Solid Beach, die eine Action-Serie für die VR-Brille (Virtuelle Realität) drehen will. Wie das aussehen kann, zeigt Regisseur Motte Jansen mit einem kurzen Werbe-Trailer. Das Musikzentrum präsentiert mit dem App-Studio, wie jeder per App Musik machen kann. Und fünf Designer und Designerinnen zeigen, was für schicke Mode aus Hannover kommt. Das Programm steht im Internet.

www.ideenboulevard.de

Von Andreas Krasselt

Hannover, Maschsee Nordufer

Öffnungszeiten Maschseefest

Veranstaltungszeitraum:

02. bis 20. August 2017

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag ab 14:00 Uhr
Sonntag ab 11:00 Uhr
(einzelne Stände können abweichen)


Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok