Navigation:
Maschseefest

Hannover: Mehr als eine halbe Million am Ufer

Das erste Fest-Wochenende ist vorbei. Bisher kamen mehr als eine halbe Million Besucher – den meisten gefällt es am See. Zu voll war es nicht, aber es gab viel zu tun für die Polizei.

Hannover. Mehr als 500 000 am Ufer: Bereits Sonnabendnacht hat das Maschseefest laut Organisator Hans Nolte die Marke von einer halben Million Besucher überschritten. Deutlich früher als im total verregneten Jahr 2016. Allerdings seien auch nicht die hohen Topwerte der Jahre davor erreicht worden. „Diese Überfüllungssituationen hatten wir nicht“, sagte Nolte der NP.

Warum es weniger Besucher seien als damals, sei „et­w­as nebulös“, so der Chef der Hannover-Marketing-und-Tourismus-Gesellschaft. Möglicherweise liege es an den Baustellen oder aber an den neuen Absperrungen, die aus Sicherheitsgründen am Nord- und Ostufer vorgenommen wurden. Inwieweit sich das auf das Geschäft der Gastronomen auswirke, lasse sich noch nicht sagen, so Nolte.

Gut zu tun am ersten Partywochenende hatte allerdings die Polizei. Schlägereien, Würfe mit Bierflaschen und ein Überfall auf ein 16-jähriges Mädchen – das Maschseefest verlief nicht gerade friedlich. Mit zunehmendem Alkoholkonsum stieg laut Polizei auch die Aggressivität bei bestimmten Besuchern. Allein für die Nacht von Freitag auf Sonnabend mussten die Beamten 24 Strafanzeigen schreiben. „In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag wa­ren es 15“, so Polizeisprecher Sören Zimbal. Der schlimmste Vorfall: Eine 16-Jährige wurde im Maschpark von zwei jungen, maskierten Männern ausgeraubt – einer der Täter bedrohte sie mit einem Messer.

Der Raub ereignete sich am Sonntag gegen 0.45 Uhr. Das Opfer war mit einer Gruppe unterwegs und hatte sich etwas abseits aufgehalten, als das Duo erschien. Die Täter wollte das Handy der 16-Jährigen. Während ein Räuber die Herausgabe forderte, drohte sein Komplize mit dem Messer. Das Mädchen rückte das Mobiltelefon zunächst aber nicht raus. Schließlich riss einer der Täter es der 16-Jährige aus der Hand. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Culemannstraße. Die Gesuchten sind 16 bis 18 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank und sprechen deutsch. Zur Tatzeit war einer der Räuber mit einem rot-weißen, der andere mit einem weißen Tuch maskiert. Einer der Täter trug auffällig rote Sneaker. Hinweise an die Polizeiinspektion West unter Telefon 0511/1 09 39 20.


Öffnungszeiten Maschseefest

Veranstaltungszeitraum:

02. bis 20. August 2017

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag ab 14:00 Uhr
Sonntag ab 11:00 Uhr
(einzelne Stände können abweichen)


Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok