Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Zetsche hat keine Zweifel an Hamiltons Motivation
Sportbuzzer Sportmix Zetsche hat keine Zweifel an Hamiltons Motivation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 15.05.2016
Dieter Zetsche glaubt weiter an eine hohe Motivation von Lewis Hamilton. Quelle: Marijan Murat
Anzeige
Barcelona

Hamiltons Ober-Boss betonte aber vor dem Großen Preis von Spanien beim Bezahlsender Sky: Er habe nicht den Ansatz eines Zweifels, dass Hamilton genauso hungrig sei wie in den vergangenen Jahren. An den Mutmaßungen über eine Pause sei überhaupt nichts dran, bekräftigte Zetsche.

Beim TV-Sender RTL bestätigte er, dass 2017 Hamilton und auch der aktuelle WM-Spitzenreiter Nico Rosberg im Wagen sitzen werden. "Aber selbstverständlich", antwortete er auf eine entsprechende Frage. Rosbergs Vertrag läuft allerdings nach dieser Saison aus. Grund zur Eile besteht für Zetsche mit Blick auf die laufende WM deswegen aber nicht. "Sie sind beide unter Vertrag, insofern können wir das ganz relaxed sehen."

Hamilton selbst hatte die Spekulationen über ein sogenanntes Sabbatjahr bereits auf seine Art deutlich dementiert. "Auf keinen Fall. Der Typ, der das geschrieben hat, muss was geraucht haben", meinte Hamilton. Der dreimalige Weltmeister war mit Problemen in die Saison gestartet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trainer Kramny ist der erste, den der Abstieg des VfB Stuttgart direkt trifft. Mit dem Absturz endet auch sein Vertrag als Chefcoach der Schwaben. Wie geht es nun mit Sportvorstand Dutt und Präsident Wahler weiter?

15.05.2016

Die letzten Entscheidungen der Bundesliga-Saison 2015/16 sind gefallen. Der VfB Stuttgart steigt ab und Eintracht Frankfurt muss in die Relegation, Werder Bremen rettet sich.

15.05.2016

Der VfB Stuttgart steigt erstmals seit 41 Jahren aus der Bundesliga ab. Der große Traditionsclub verfällt in eine Art Schockstarre, die Verantwortlichen beraten über Konsequenzen.

15.05.2016
Anzeige