Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix VfB Stuttgart feuert Trainer Babbel
Sportbuzzer Sportmix VfB Stuttgart feuert Trainer Babbel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 06.12.2009
Gefeuert: Markus Babbel Quelle: ddp
Anzeige

Dies berichtet Sport Bild online.

Die Schwaben liegen nach acht Bundesliga-Spielen ohne Sieg und nur 12 Punkten aus 15 Spielen auf Platz 16, der am Saisonende in die Relegation führen würde. Dennoch haben sie am Mittwoch mit einem Sieg gegen den rumänischen Meister Unirea Urziceni sogar noch die Möglichkeit, ins Achtelfinale der Champiuons League einzuziehen.

Damit wurde Babbel vor die Tür gesetzt, bevor er überhaupt seinen DFB-Trainerschein machen konnte. Der Europameister von 2006 war 2007 noch als Spieler an der fünften deutschen Meisterschaft der Schwaben beteiligt. Nach eineinhalb Jahren als Assistenztrainer von Armin Veh übernahm er nach dessen Entlassung am 23. November 2008 selbst die Verantwortung.

Unter Babbel spielte der VfB die beste Rückrunde seiner Klubgeschichte, belegte in der Bundesliga Rang drei und erreichte nach den zwei Qualifikationsspielen gegen den FC Timisoara aus Rumänien die Champions League. In dieser Saison folgte der Absturz.

Babbel ist der 319. Trainer in der Geschichte der Bundesliga, der vorzeitig seinen Posten räumen musste. Zuvor hatten in dieser Saison Marcel Koller beim VfL Bochum, Dieter Hecking bei Hannover 96 und Lucien Favre bei Hertha BSC Berlin vorzeitig gehen müssen. Noch vor Saisonbeginn war Aufstiegstrainer Jörn Andersen beim FSV Mainz durch Thomas Tuchel ersetzt worden. sid

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend sind bei Ausschreitungen nach dem Bundesliga-Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und VfL Bochum zwei Polizeibeamte verletzt worden. Drei Personen wurden vorübergehend festgenommen.

06.12.2009

Der Wettskandal um manipulierte Fußballspiele droht ein neues Ausmaß anzunehmen. Laut einem Vorabbericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ führen erste Spuren in die Erste Bundesliga.

05.12.2009

Nach dem Auslosungs-Spektakel von Kapstadt konnte Joachim Löw seine Vorfreude auf die bevorstehende „Fußball-Safari“ nicht verbergen. „Ich freue mich auf Südafrika“, sagte der Bundestrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

05.12.2009
Anzeige