Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Sportreporter Rudi Michel gestorben
Sportbuzzer Sportmix Sportreporter Rudi Michel gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 30.12.2008
Sportreporter Rudi Michel ist gestorben. Quelle: ap
Anzeige

Michel kommentierte von 1958 bis 1982 allein fünf Endspiele der Fußball-Weltmeisterschaften und war auch schon beim deutschen WM-Sieg 1954 dabei. Der am 2. August 1921 in Kaiserslautern geborene Michel begann seine Karriere 1948 als Radioreporter beim damaligen Südwestfunk. Bekannt wurde er vor allem durch seine Fußball-Berichterstattung, etwa durch seine Schilderung des legendären Wembley-Tores von 1966. Neben dem Fußball berichtete er unter anderem vom Radsport. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München war Michel ARD-Teamchef. SWR-Intendant Peter Boudgoust würdigte Michel als den „Grandseigneur des Sportjournalismus“. Mit seiner „mitreißenden und gleichzeitig objektiven Art der Kommentierung“ habe er Sportübertragungen im Radio und im Fernsehen zu Sportereignissen werden lassen.

Der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, Theo Zwanziger, nannte ihn einen „herausragenden Journalisten“ und „glänzenden Botschafter des deutschen Fußballs“. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) würdigte Michel als „außergewöhnlichen Sportreporter“. Er habe die „bewegendsten Momente“ des Fußballs „in kompetenter Weise und in klaren Worten“ geschildert. Michel und seine Sportreportagen würden „unvergessen“ bleiben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war eine Einzelleistung. Eine, in der man den ganzen unbändigen Willen ablesen konnte, mit dem Eric Schneider die Entscheidung erzwingen wollte. Einmal scheiterte der kanadische Stürmer der Hannover Scorpions an Adam Hauser, dem Torhüter der Kassel Huskies.

17.12.2008

Auf die Hannover Scorpions kommen finanzielle Probleme zu. Günter Papenburg, der Gesellschafter der Scorpions, muss der Region Hannover nach einem Gerichtsurteil rund 2,5 Millionen Euro für den Bau der TUI-Arena zurückzahlen.

16.12.2008

Der ehemalige Nationalspieler Christian Ziege hat seine Konsequenzen aus der Talfahrt des fünfmaligen deutschen Meisters Borussia Mönchengladbach gezogen und ist nach knapp zwei Monaten als Co-Trainer beim Tabellenschlusslicht zurückgetreten.

16.12.2008
Anzeige