Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Skeletonpilot Jungk zur WM-Halbzeit auf Rang drei
Sportbuzzer Sportmix Skeletonpilot Jungk zur WM-Halbzeit auf Rang drei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 24.02.2017
Axel Jungk ist zur Halbzeit der WM Dritter. Quelle: Kerstin Joensson
Anzeige
Königssee

Allerdings hat er vor dem abschließenden zwei Durchgängen am Sonntag bereits 0,86 Sekunden Rückstand auf den lettischen Titelverteidiger Martins Dukurs. Rang zwei belegte der Russe Nikita Tregimow mit nur einer Zehntelsekunde Vorsprung vor Jungk. Der nach dem ersten Lauf auf Rang drei liegende Alexander Gassner aus Winterberg ist Fünfter vor dem Oberhofer Christopher Grotheer.

"Die Laune hält sich in Grenzen. Mit dem ersten Lauf kann nicht zufrieden sein, da war ich stinksauer. Es ist noch nichts in trockenen Tüchern. Ich will noch Platz zwei angreifen", meinte Jungk nach einem Patzer im Kreisel: "Das ist mein Manko, daran muss ich arbeiten."

Zuvor hatte Gassner beim Teamwettkampf am zurückliegenden Sonntag einen Bahnrekord in 50,01 Sekunden aufgestellt. Doch bei wärmeren Witterungsbedingungen inklusive Schneeregen kam er nicht annähernd an diese Leistung heran. "Es ist alles sehr eng zusammen, ein Podestplatz ist aber noch drin. Jetzt muss ich an dem Tag Pause gut regenerieren und dann angreifen", sagte Gassner.

dpa

Carlo Ancelotti will seine Emotionen in Zukunft wieder im Zaum halten. Vor seinem Jubiläumsspiel gegen den HSV beklagt Bayern-Boss Rummenigge einen Sittenverfall im Fußball. Der Rekordmeister startet mit einem Rückkehrer in die entscheidende "Ancelotti-Jahreszeit".

24.02.2017

Das hat es in der langen WM-Geschichte noch nie gegeben. Goldjunge Rydzek und seine Teamkollegen Frenzel, Kircheisen und Rießle sorgen bei den Titelkämpfen in Lahti für einen deutschen Vierfacherfolg.

24.02.2017

Im Achtelfinale der Europa League kommt es zum direkten Duell der Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach. Das ergab die Auslosung in Nyon.

24.02.2017
Anzeige