Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Kerber & Co. kämpfen um Einzug in dritte Runde
Sportbuzzer Sportmix Kerber & Co. kämpfen um Einzug in dritte Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:30 31.05.2018
Kämpft gegen die Rumänin Bogdan um den Einzug in Runde drei: Angelique Kerber. Quelle: Claudio Onorati
Paris

Gleich sechs weitere deutsche Tennisprofis spielen nach dem knappen Sieg von Alexander Zverev bei den French Open noch um den Einzug in die dritte Runde. Auch einige Stars wie Rafael Nadal und Serena Williams treten an diesem Donnerstag in Paris an.

ANGELIQUE KERBER - ANA BOGDAN: Bislang hat Kerber noch nie gegen die 25-jährige Rumänin gespielt, die noch keine großen Erfolge vorweisen kann und in der Weltranglisten auf Rang 66 steht. Bei den Australian Open erreichte Bogdan im Januar immerhin die dritte Runde.

JULIA GÖRGES - ALISON VAN UYTVANCK: Die derzeitige deutsche Nummer eins könnte erstmals seit drei Jahren wieder in die dritte Runde einziehen. Den bislang einzigen Vergleich gewann Görges im vorigen Jahr in Washington hauchdünn im Tiebreak des dritten Satzes.

ANDREA PETKOVIC - BETHANIE MATTEK-SANDS: Meist ging es knapp zwischen den beiden zu, Petkovic gewann das bislang letzte Duell vor vier Jahren. Die 33-jährige Amerikanerin, die ausgezeichnet Doppel spielt, ist nach einer schweren Knieverletzung wieder zurück.

MISCHA ZVEREV - SERGEJ STACHOWSKI: Nur einmal unterlag der 30-jährige Hamburger bisher dem zwei Jahre älteren Ukrainer. Zverev ist in der Weltrangliste 64., Stachowski ist die Nummer 127, besiegte als Lucky Loser aber in der ersten Runde den gesetzten Spanier Feliciano Lopez.

JAN-LENNARD STRUFF - STEVE JOHNSON: In das erste Duell der beiden geht der 28-jährige Amerikaner als 46. in der Weltrangliste als leichter Favorit. Der auf Platz 71 geführte Struff will unbedingt zum ersten Mal in die dritte Runde eines Grand-Slam-Turniers.

MAXIMILIAN MARTERER - DENIS SHAPOVALOV: Der 22-jährige Nürnberger ist Außenseiter gegen den 19-jährigen Kanadier, der schon die Nummer 25 der Welt ist. Bisher haben der Linkshänder aus Franken und der in Tel Aviv geborene Shapovalov noch nie gegeneinander gespielt.

ANSONSTEN: Titelverteidiger Rafael Nadal spielt gegen den Argentinier Guido Pella um den Einzug in die dritte Runde, auch die Mitfavoriten Marin Cilic und Juan-Martin Del Potro wollen unter die letzten 32. Serena Williams muss nach ihrem viel beachteten ersten Auftritt nun gegen die Australierin Ashleigh Barty antreten. Auch die topgesetzte Rumänin Simona Halep sowie die Ex-Siegerinnen Garbiñe Muguruza und Maria Scharapowa bestreiten ihre zweiten Partien.

dpa

Das ging für Alexander Zverev bei den French Open noch einmal gut. Lange Zeit lief er gegen den Serben Dusan Lajovic in der zweiten Runde Rückständen hinterher. Doch letztlich fand der Favorit noch einen Weg, das Zweitrunden-Match zu drehen. Boris Becker lobte ihn.

30.05.2018

Siege auf dem Tennisplatz bedeuten Serena Williams spätestens seit der Geburt ihrer Tochter nicht mehr alles. Der Respekt vor ihrer Rückkehr ist bei den French Open groß. Im Herzen scheint sie aber in Paris nicht an einen weiteren Grand-Slam-Titel zu glauben.

30.05.2018

Sieben Meistertitel in acht Jahren, zuletzt drei Titel nacheinander: Bamberg war jahrelang das Maß der Dinge im deutschen Basketball. Nun sind die Oberfranken im Finale erstmals wieder Zuschauer. Das Team, das viele Abgänge nicht kompensieren konnte, steht vor dem Umbruch.

30.05.2018