Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Kampf um Platz eins: Pliskova im Viertelfinale
Sportbuzzer Sportmix Kampf um Platz eins: Pliskova im Viertelfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 04.09.2017
Hat sich bei den US Open problemlos ins Viertelfinale gespielt: Karolina Pliskova. Quelle: Peter Morgan
Anzeige
New York

Vorjahresfinalistin Karolina Pliskova stemmt sich bei den US Open weiter gegen den Verlust der Spitzenposition in der Tennis-Weltrangliste.

Einen Tag nach dem Aus von ihrer Verfolgerin und Wimbledonsiegerin Garbiñe Muguruza zog die Tschechin mit einer starken Vorstellung und einem 6:1, 6:0 gegen Jennifer Brady aus den USA ins Viertelfinale ein. In nur 45 Minuten war ihr Sieg gegen die US-Open-Debütantin perfekt, die zum Auftakt die Darmstädterin Andrea Petkovic besiegt hatte. "Sie war etwas nervös bei ihrem ersten Auftritt im Arthur Ashe, und ich wollte das für mich nutzen", sagte Pliskova.

Nachdem sie in den beiden Runden zuvor jeweils mit einem Satz in Rückstand geraten und gegen die Chinesin Shuai Zhang einen Matchball abwehren musste, verabreichte die 25-Jährige der Weltranglisten-91. Brady beinahe die Höchststrafe. "Ich wollte heute unbedingt besser spielen, und ich habe heute besser gespielt", sagte die Nummer eins.

Zwei Siege trennen sie noch davon, um ihre Führung in der Weltrangliste erfolgreich verteidigen zu können. Die neunmalige WTA-Turniersiegerin bekommt es nun mit Coco Vandeweghe aus den USA oder ihrer Landsfrau Lucie Safarova zu tun. 

Pliskova muss erneut das Finale erreichen, um nicht von der Spanierin Muguruza abgelöst zu werden. Auch die Ukrainerin Jelina Switolina mischt im Rennen um Platz eins noch mit. Zu Beginn des Turniers hatten sogar acht Spielerinnen die Chance auf die Weltranglisten-Führung. Als Nachfolgerin von Angelique Kerber steht Pliskova seit Mitte Juli ganz vorn.

Die Spanierin Muguruza war am Vortag an der zweimaligen Wimbledonsiegerin Petra Kvitova gescheitert. Die Tschechin findet nach der brutalen Messerattacke eines Einbrechers und ihrer Rückkehr auf die Tennis-Tour bei den US Open zu alter Stärke.

dpa

Das bittere Ende des Krimis im Hexenkessel von Tel Aviv wollen die deutschen Basketballer schnell aus ihren Köpfen bekommen. "Mit Selbstbewusstsein" soll für Dennis Schröder & Co. der Sprung ins Achtelfinale gelingen. Doch die nächsten Aufgaben sind schwer.

04.09.2017

Im Aufgebot von Borussia Dortmund fehlen zwei Stars. Dafür kann Peter Bosz in den sechs Spielen gegen Real Madrid, Tottenham Hotspur und APOEL Nikosia personell auf eine stark besetzte Mannschaft bauen.

04.09.2017

Wer ist schon durch? Wer muss um das Ticket für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland bangen? Der Druck wird allmählich größer. Bevor die Qualifikation in die heiße Phase geht, gibt es hier einen Überblick. Sechs Nationen haben ihre Tickets bereits gelöst. 

04.09.2017
Anzeige