Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Frankfurt und Hamburg peilen Heimsiege an
Sportbuzzer Sportmix Frankfurt und Hamburg peilen Heimsiege an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:10 05.03.2017
Markus Gisdol will nach der 0:8-Pleite in München gegen Berlin wieder punkten. Quelle: Christian Charisius
Anzeige
Hamburg

Eintracht Frankfurt und der Hamburger SV wollen am Sonntag in der Fußball-Bundesliga auf den Erfolgsweg zurückfinden.

Die Hessen, die zuletzt mit drei Punktspiel-Niederlagen in Serie wertvollen Boden im Kampf um einen internationalen Startplatz eingebüßt hatten, erwarten im ersten Sonntagsspiel (15.30 Uhr) den SC Freiburg. Anschließend empfängt um 17.30 Uhr der zuletzt beim FC Bayern München mit 0:8 unter die Räder gekommene HSV die Berliner Hertha im Volksparkstadion und will dabei Wiedergutmachung betreiben.

Dabei muss HSV-Coach Markus Gisdol, der beim Hinspiel in Berlin als Nachfolger von Bruno Labbadia sein Debüt auf der HSV-Bank gegeben hat, seinen Abwehrchef Mergim Mavraj ersetzen. Der albanische Nationalspieler erlitt im DFB-Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach (1:2) einen Sehnenanriss im linken Knie und fällt vier Wochen aus. "Das trifft uns schwer und ist richtig bitter", sagte Gisdol. Er wird voraussichtlich Gideon Jung aus dem defensiven Mittelfeld in die Abwehrzentrale zurückziehen.

"Das ist ein richtungsweisendes Spiel", sagte Frankfurts Trainer Niko Kovac, der gegen den SCF auf die sportliche Wende hofft. Dabei könnte ihm zugute kommen, dass die Gäste in der Commerzbank-Arena ihren Toptorjäger Maximilian Philipp (Gelbsperre) ersetzen müssen. Kovac hofft auf das Comeback von Makoto Hasebe (nach Fieber) und Bastian Oczipka, der zuletzt über Sprunggelenkprobleme geklagt hatte.

dpa

Golfprofi Martin Kaymer ist vor dem Abschlusstag der World Golf Championships in Mexiko-Stadt in der Gesamtwertung deutlich abgerutscht. Der 32-Jährige spielte auf dem Par-71-Kurs eine 75er-Runde und fiel mit insgesamt 212 Schlägen vom achten auf den 33. Platz zurück.

05.03.2017

Wieder kein Sieg für Deutschlands Fußball-Frauen: Auch ein Chancenfestival reicht dem Team von Bundestrainerin Steffi Jones im Länderspiel gegen Frankreich nicht zum erhofften Erfolg.

04.03.2017

Mit vier Medaillen haben die deutschen Leichtathleten am zweiten Tag der Hallen-EM richtig abgeräumt. Dreispringerin Kristin Gierisch jubelte über Gold. Kugelstoßer David Storl verpasste die erhoffte Titelverteidigung, war aber auch mit Bronze ganz zufrieden.

04.03.2017
Anzeige