Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional Wolfsburg feiert zweiten Sieg in DEL-Halbfinalserie
Sportbuzzer Sport-Regional Wolfsburg feiert zweiten Sieg in DEL-Halbfinalserie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 30.03.2017
Anzeige
Nürnberg

Der Vorjahresfinalist gewann am Mittwochabend bei den Franken mit 4:3 (1:2, 0:1, 2:0) nach Verlängerung. Tyler Haskins wurde in der 77. Minute zum Matchwinner, nachdem die Mannschaft von Trainer Pavel Gross zuvor einen Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt hatte.

Nicholas Johnson brachte den Wolfsburgern mit dem Anschluss zum 2:3 zunächst frischen Schwung (45.). In der Schlussminute rettete Nationalstürmer Gerrit Fauser die Gäste in die Overtime. Die beiden Torhüter - Felix Brückmann aufseiten der Grizzlys und Nürnbergs Jochen Reimer - boten beide starke Leistungen.

Über zwei Drittel hatten die Franken vor 7672 Zuschauern eine überzeugende Vorstellung abgeliefert. Der frühere NHL-Profi Brandon Prust erzielte die Führung (5. Minute). Nach dem Ausgleich durch Wolfsburgs Sebastian Furchner (13.) schossen Oliver Mebus (16.) und Rob Schremp (33.) die weiteren Treffer für die Nürnberger, denen am Ende aber die Kräfte zu fehlen schienen.

Zum vierten Spiel stehen sich beide Mannschaften bereits am Freitag (19.30 Uhr) wieder in Wolfsburg gegenüber. Vier Siege sind zum Finaleinzug notwendig. Auch im Halbfinale zwischen Titelverteidiger und Topfavorit EHC Red Bull München und dem früheren Serienmeister Eisbären Berlin kann frühestens im fünften Duell am Sonntag eine Entscheidung über das Weiterkommen fallen. Die Münchner hatten am Dienstag mit einem 5:1 den zweiten Sieg im dritten Spiel gefeiert.

dpa

So schwach waren die Bundesligisten seit zehn Jahren nicht mehr. Weder Bayern München noch der VfL Wolfsburg haben in der Champions League der Frauen das Halbfinale erreicht. Während Bayern in Paris chancenlos war, verpasste Wolfsburg eine besondere Revanche in Lyon.

30.03.2017

Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hat die Verträge mit den Assistenz-Trainern Darius Scholtysik, Jürgen Rische und Alexander Kunze um drei Jahre bis 2020 verlängert.

29.03.2017

Rekord-Europameister Timo Boll wird bei den Tischtennis-Weltmeisterschaften vom 29. Mai bis 5. Juni in Düsseldorf im Herrendoppel gemeinsam mit Chinas Topstar Ma Long antreten.

29.03.2017
Anzeige