Navigation:
Fußball

Werder Bremen engagiert sich erneut für Inklusion

Fußball-Bundesligist Werder Bremen setzt erneut ein Zeichen für Inklusion. Beim Heimspiel gegen Darmstadt 98 am Samstag (15.30 Uhr) wird es unter dem Motto "Gemeinsam für Inklusion" mehrere Aktionen rund um das Weserstadion geben.

Bremen. Ein 17-Jähriger mit geistiger Behinderung wird den Stadionsprechern zur Seite stehen. Auch bei der Rasenpflege, im Gastronomie- und im VIP-Bereich arbeiten Menschen mit Behinderung mit. Die Bundesliga-Profis werden beim Einmarsch dazu von Kindern mit und ohne Behinderung begleitet.

"Das Spiel trägt dazu bei, Berührungsängste und Vorurteile auf dem Platz und am Rande des Spielfeldes abzubauen", erklärte Bremens Geschäftsführer Hubertus Hess-Grunewald. "Wir stellen diese Bühne gern erneut zur Verfügung." Die Hanseaten kooperieren bereits zum zweiten Mal mit der Bundesliga-Stiftung und der Aktion Mensch.

"Sport ist ein wichtiger Inklusionstreiber, weil die Begeisterung dafür die Menschen zusammenführt", betonte Armin von Buttlar, Vorstand der Aktion Mensch.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.