Navigation:
WM in Russland für Gomez wohl letztes Turnier.

WM in Russland für Gomez wohl letztes Turnier. © Arne Dedert/Archiv

Fußball

WM in Russland für Gomez wohl letztes Turnier

Für Nationalstürmer Mario Gomez wird die Fußball-WM in Russland im kommenden Jahr wohl sein letztes großes Turnier. "Ja, davon gehe ich aus", sagte Gomez der "Sport Bild".

Wolfsburg. "Ich glaube nicht, dass es viele Stürmer gibt, die mit 35, 36 noch so explosiv sind, wie Miro Klose es war." Gomez wird 2018 während der Weltmeisterschaft 33 Jahre alt.

Mit dem VfL Wolfsburg geht es für den Angreifer in den kommenden Wochen aber erst einmal um den Klassenverbleib in der Bundesliga. Unter dem neuen Trainer Andries Jonker hat Gomez zuletzt zweimal getroffen und ist gerade wegen des Niederländers fest davon überzeugt, den Abstieg zu verhindern. "Wir Spieler vertrauen zu einhundert Prozent dem, was der Trainer von uns will", sagte Gomez, der schon bei Bayern München für kurze Zeit erfolgreich unter Jonker gespielt hat.

Gelingt der Kampf gegen den Abstieg, steht einem weiteren Engagement von Gomez bei den Niedersachsen nichts im Weg. "Jetzt mit dem Trainer und dem Weg, den wir eingeschlagen haben, kann ich mir es mehr als vorstellen", sagte der Angreifer, der beim VfL einen Vertrag bis 2019 besitzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.