Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional Timo Boll: Tischtennis-WM Doppel mit China-Star Ma Long
Sportbuzzer Sport-Regional Timo Boll: Tischtennis-WM Doppel mit China-Star Ma Long
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 29.03.2017
Timo Boll beim Aufschlag. Quelle: Tibor Illyes/Archiv
Anzeige
Düsseldorf

Das teilte der Deutsche Tischtennis-Bund am Mittwoch mit. Auch im Mixed wird es ein deutsch-chinesisches Doppel geben: Die Berlinerin Petrissa Solja geht gemeinsam mit dem WM-Zweiten Fang Bo in den Wettbewerb.

Für den 36 Jahre alten Düsseldorfer Boll dürften sich an der Seite von Ma Long gute Chancen auf den Gewinn einer Medaille geben. Denn der Chinese ist als Titelverteidiger im Einzel und Olympiasieger von Rio de Janeiro ein Partner der Extraklasse. "Das ist ein schöner, weiterer Höhepunkt meiner Karriere", sagte Boll im Vorgriff auf das WM-Geschehen.

Boll und Ma Long werden nicht das erste Mal gemeinsam spielen. Schon bei den China Open 2013 als auch bei der WM 2015 in Suzhou/China traten sie zusammen an den Tisch. 2015 scheiterten Boll und Ma Long allerdings schon in der zweiten Runde.

dpa

Der Ende des vergangenen Jahres beim VfL Wolfsburg als Geschäftsführer beurlaubte Klaus Allofs kann sich eine Rückkehr ins Fußball-Geschäft vorstellen. "Das kann sehr gut sein, ich denke nicht: Das war es jetzt", sagte Allofs in einem Interview von Radio Bremen.

29.03.2017

Torwart Jaroslav Drobny und Mittelfeldspieler Justin Eilers sind am Dienstag bei Werder Bremen wieder ins Teamtraining eingestiegen. Das Duo hatte beim Fußball-Bundesligisten zuletzt verletzt gefehlt.

28.03.2017

Werder Bremens Geschäftsführer Frank Baumann hat ein grundsätzliches Interesse an einer Rückkehr von Davie Selke zum Fußball-Bundesligisten bestätigt. "Man muss immer auch Dinge versuchen, die unrealistisch erscheinen", sagte Baumann der "Kreiszeitung Syke" am Dienstag.

28.03.2017
Anzeige