Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional Rund 15 000 Fans bei Pokalfinale der Frauen
Sportbuzzer Sport-Regional Rund 15 000 Fans bei Pokalfinale der Frauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 20.05.2016
Die Spielerinnen des Vfl Wolfsburg freuen sich während eines Spiels. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv
Anzeige
Köln

"Etwa 14 000 Tickets sind bereits verkauft", sagte DFB-Sprecherin Annette Seitz am Freitag in Köln. Die Siegerehrung und Pokalübergabe werden Bundespräsident Joachim Gauck, DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg und Bundestrainerinn Silvia Neid vornehmen.

"Für mich geht mit dem Finale in diesem Stadion ein Kindheitstraum in Erfüllung", sagte Sands Trainer Alexander Fischinger. Der 52-Jährige ist Fan des 1. FC Köln und hört als Coach des Frauen-Bundesligisten aus beruflichen Gründen nach dem Finale auf. "Deshalb ist auch viel Wehmut dabei." Während der kleine Verein aus Südbaden zum ersten Mal im Pokal-Endspiel steht, kann Wolfsburg den Cup zum dritten Mal nach 2013 und 2015 gewinnen. "Es ist auch für uns etwas ganz besonderes, deshalb ist die Vorfreude groß", sagte VfL-Trainer Ralf Kellermann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die U20-Junioren des Deutschen Eishockey-Bundes werden vom 11. bis 17. Dezember 2016 vor heimischem Publikum um den Aufstieg in die Top-Division kämpfen. Der Weltverband vergab am Freitag die zweitklassige U20-Weltmeisterschaft an die Stadt Bremerhaven.

20.05.2016

Abwehrspieler Jannik Vestergaard steht vor einem Wechsel innerhalb der Fußball-Bundesliga von Werder Bremen zu Borussia Mönchengladbach. "Ich habe aber nie einen Hehl daraus gemacht, dass es irgendwann den Zeitpunkt für den nächsten Schritt geben wird.

20.05.2016

Marc Heider vom Fußball-Drittligisten Holstein Kiel wechselt zum Ligakonkurrenten VfL Osnabrück. Der 30 Jahre alte Stürmer erhält bei den Niedersachsen einen Zweijahresvertrag, teilte die KSV Holstein mit.

20.05.2016
Anzeige