Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional Reitturnier in Braunschweig eine Nummer kleiner
Sportbuzzer Sport-Regional Reitturnier in Braunschweig eine Nummer kleiner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 16.03.2017
Ludger Beerbaum reitet auf Casello durch den Parcours. Quelle: Hendrik Schmidt/Archiv
Anzeige
Braunschweig

"Das sind schmerzhafte Einschnitte", sagte Turnierveranstalter Axel Milkau, der die Dressur komplett strich. Die Topstars der Szene wie Ludger Beerbaum oder Marcus Ehning reiten am Wochenende lieber beim Fünf-Sterne-Turnier in Paris, wo es 682 000 Euro zu verdienen gibt.

Beim Drei-Sterne-Turnier in Braunschweig liegt die Dotierung bei knapp 150 000 Euro. Damit sind die Löwen Classics immer noch Niedersachsens größtes Hallenturnier. Neben den internationalen Springen bietet die Veranstaltung auch das Hallenchampionat der Landesmeister und die deutsche Meisterschaft der Landesverbände.

dpa

Meister EHC Red Bull München hat nach dem Halbfinal-Einzug in den Playoffs der Deutschen Eishockey Liga Viertelfinal-Gegner Bremerhaven großen Respekt gezollt.

16.03.2017

Für die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven ist die Premieren-Saison in der Deutschen Eishockey Liga beendet. Der Liga-Neuling verlor am Mittwoch klar mit 2:8 (1:2, 0:4, 1:2) gegen Titelverteidiger EHC Red Bull München und musste sich in der Viertelfinal-Serie mit 0:4 geschlagen geben.

15.03.2017

Werder Bremen bangt vor dem Heimspiel gegen RB Leipzig am Samstag um den Einsatz von Max Kruse. Der Stürmer fehlte am Mittwoch beim Fußball-Bundesligisten wegen muskulärer Probleme im Training.

15.03.2017
Anzeige