Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional Oldenburg und Artland starten in Basketball-Playoffs
Sportbuzzer Sport-Regional Oldenburg und Artland starten in Basketball-Playoffs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 03.05.2013
Anzeige
Oldenburg/Quakenbrück

Die Artland Dragons müssen bereits an diesem Samstag in der "Best-of-Five"-Serie bei ratiopharm Ulm antreten.

In Oldenburg kommt es im Duell des Tabellenzweiten gegen den Siebten der regulären Spielzeit bereits zum fünften Aufeinandertreffen in dieser Saison. Beide Teams holten aus den Bundesliga-Partien und den Gruppenspielen in der EuroChallenge je zwei Siege. "Wir wissen ganz genau, was wir bekommen. Bonn ist eine schwere Hürde", sagte EWE-Baskets-Trainer Sebastian Machowski. Am Donnerstag kommt es in Bonn zum zweiten Spiel der Serie.

Noch schwerer wird es für den Vorrunden-Sechsten Artland Dragons. Die Quakenbrücker sind beim Tabellendritten Ulm Außenseiter, dennoch wird der Pokal-Finalist aus Baden-Württemberg die Aufgabe nicht auf die leichte Schulter nehmen. "Jedes Spiel wird eine Basketball-Schlacht", kündigte Ulms Kapitän Steve Esterkamp an. Das zweite Spiel findet am Mittwoch in Quakenbrück statt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg muss im Nordderby beim Hamburger SV (Sonntag, 17.30 Uhr) ohne Thomas Kahlenberg und Patrick Helmes auskommen. Der Däne Kahlenberg ist in einen Nagel getreten und hat daraufhin eine Blutvergiftung erlitten.

03.05.2013

Die Tischtennis-Profis von Werder Bremen stehen kurz vor dem Einzug in das Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Im Halbfinale-Rückspiel bei Rekordmeister Borussia Düsseldorf reichen den Hanseaten am Sonntag ein Sieg oder fünf Satzgewinne zum Weiterkommen.

03.05.2013

Der neue Sportdirektor Dirk Dufner von Hannover 96 wird bei den Spielen der Fußball-Bundesliga neben Trainer Mirko Slomka auf der Bank sitzen. "Das habe ich bisher nicht gemacht.

02.05.2013
Anzeige