Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional Hannover: den Bayern die Meisterparty in München verderben
Sportbuzzer Sport-Regional Hannover: den Bayern die Meisterparty in München verderben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 12.05.2016
Anzeige
Hannover

Die Niedersachsen müssen am Samstag zum Saisonschluss der Fußball-Bundesliga beim alten und neuen Meister antreten.

Hannover will die zuletzt guten Leistungen unter dem neuen Trainer - wie beim 1:0-Erfolg über Hoffenheim - auch am 34. Spieltag beim Rekordmeister bestätigen. "Wer nur ans Verteidigen denkt, kommt nicht ins Spiel. Wir werden nicht elementar von unserer Spielweise abweichen", erklärte Stendel.

Allerdings muss der frühere Profi auf ein Spielertrio verzichten. Hiroshi Kiyotake, Hiroki Sakai (beide muskuläre Probleme) und Hugo Almeida (Wade) fehlen in München. Dagegen ist das zuletzt angeschlagene 96-Talent Noah-Joel Sarenren-Bazee einsatzbereit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bremens Bürgermeister Carsten Sieling ist vom Verbleib des SV Werder in der Fußball-Bundesliga überzeugt. "Diese Mannschaft gehört für mich einfach in die erste Bundesliga", sagte der Regierungschef im Interview mit dem "Weser-Kurier" (Sonderbeilage der Donnerstag-Ausgabe).

12.05.2016

Die Basketballer von ratiopharm Ulm sind in den Playoffs nur noch einen Sieg vom Halbfinal-Einzug entfernt. Der Siebte der Bundesliga-Hauptrunde gewann am Mittwochabend in eigener Halle gegen die favorisierten EWE Baskets Oldenburg mit 85:80 (42:38) und liegt in der Best-of-Five-Serie damit 2:0 in Führung.

11.05.2016

Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat die Verträge mit Michael Hohnstedt und Kim Falkenberg verlängert. Der Defensivspieler Hohnstedt erhält einen neuen Kontrakt bis 2017. Rechtsverteidiger Falkenberg band sich zwei weitere Jahre an den VfL.

11.05.2016
Anzeige