Navigation:
Joe Enochs schreit auf das Spielfeld.

Joe Enochs schreit auf das Spielfeld. © Friso Gentsch dpa/Archiv

Fußball

Erster Auswärtssieg seit Oktober bringt Rang drei

Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat sich mit dem ersten Auswärtssieg seit fast einem halben Jahr endgültig wieder im Kampf um den Aufstieg zurückgemeldet.

Osnabrück. Durch das 2:1 (0:1) am Samstag bei Jahn Regensburg sprang das Team von Trainer Joe Enochs auf den Relegationsrang drei. "Wir denken weiter nur von Spiel zu Spiel - nächste Woche wollen wir wie heute und wie letzte Woche gegen Chemnitz über einen Punkt zu drei Punkten kommen", sagte Enochs.

Ahmet Arslan (78. Minute) eine Minute nach seiner Einwechselung und Kwasi Okyere Wriedt (89.) kurz vor dem Ende drehten die Partie für den VfL beim direkten Konkurrenten, der durch Erik Thommy (35.) in Führung gegangen war.

"Wir bleiben jetzt aber trotzdem auf dem Teppich - nächste Woche gegen Rostock wartet die nächste schwere Aufgabe", sagte Wriedt. Nach zwei Siegen am Stück scheint der VfL seine Krise mit zuvor fünf Niederlagen aus sechs Spielen aber überwunden zu haben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.