Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional Dortmunder Fans protestieren gegen Top-Zuschläge
Sportbuzzer Sport-Regional Dortmunder Fans protestieren gegen Top-Zuschläge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 08.05.2013
Anzeige
Düsseldorf/Wolfsburg

Dies bestätigte Marc Quambusch, BVB-Fan und Sprecher der Initiative "Kein Zwanni - Fußball muss bezahlbar sein". Die Fußball-Fans wollen damit ein Zeichen setzen und fordern die Abschaffung von Top-Zuschlägen für Gästefans und die Aufhebung der Zusammenarbeit von Clubs mit Internet-Ticketbörsen.

"Die Aktion richtet sich nicht explizit nur gegen den VfL Wolfsburg, der die Preise für das Spiel gegen den BVB massiv angehoben hat, sondern soll der ganzen Liga als Mahnung dienen", erklärte Quambusch und verwies auf das "Vorbild" Borussia Dortmund.

Dort werden in der kommenden Saison die Top-Zuschläge abgeschafft. Quambusch hofft, dass beim Boykott am Samstag 3000 Fans mitmachen. "Wir hoffen, auch noch einige Tribünenbesucher zu erreichen", sagte Quambusch. Zudem seien an diesem Wochenende Aktionen in Gelsenkirchen, Mainz und Berlin geplant.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Marco Bode, Mitglied des Aufsichtsrats bei Werder Bremen, hat an einem Fußball-Tabu in der Hansestadt gerüttelt. Der frühere Bundesliga-Profi schließt einen Verkauf der Namensrechte des Weserstadions nicht kategorisch aus.

08.05.2013

Valérien Ismaël, ehemaliger Bundesliga-Profi und derzeit Trainer von Hannover 96 II, steht vor einem Wechsel in den Trainerstab des VfL Wolfsburg. Der 37-Jährige betreut derzeit die 96-Amateure in der Fußball-Regionalliga Nord und hat noch einen Vertrag bis 2014 in Hannover.

08.05.2013

Bremen (dpa/lni) - Werder Bremens Fußballprofi Zlatko Junuzovic ist nach seiner Magen-Darm-Grippe auf dem Weg der Besserung und kann am Samstag im Bundesliga-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt wieder spielen.

07.05.2013
Anzeige