Navigation:
Viel Betrieb: Wie in den vergangenen Jahren wollen 3000 Läufer den Maschsee umrunden.

Viel Betrieb: Wie in den vergangenen Jahren wollen 3000 Läufer den Maschsee umrunden.
© Petrow

Leichtathletik

Der Silvesterlauf ist ausgebucht

3000 Starter nehmen die Maschsee-Runde in Angriff – darunter Marathon-Ass Fate Tola.

Hannover. Last minute? Dieses Prinzip gilt nicht für den Silvesterlauf rund um den Maschsee. Die Hoffnungen auf einen Startplatz sind seit Mittwoch weitgehend zerstoben. „Nur noch im Kinderlauf sowie in den Walking- und Nordic-Walking-Wettbewerben stehen einige Startplätze zur Verfügung“, sagte Claudia Lingner vom Veranstalter Eichels: Event. Ansonsten sei die Veranstaltung mit 3000 Aktiven restlos ausgebucht, ergänzte Lingner.

Die Maschseerunde wird auch Fate Tola in Angriff nehmen. Die 30-Jährige, die in Äthiopien geboren wurde, ist die beste deutsche Marathonläuferin 2017 und gewann am 9. April die Frauenwertung des HAJ Marathons Hannover. „Ich freue mich einfach darauf, ein weiteres Stück Hannover kennenzulernen und viele Läuferinnen und Läufer aus der Stadt zu treffen“, sagte Tola, die am Silvestertag letztmals das Trikot der LG Braunschweig tragen wird. Vom 1. Januar 2018 an wird Tola für Hannover Athletics starten.

Tola wird bei der Veranstaltung von Beginn an dabei sein. Sie wird um 12.15 Uhr den Startschuss zum Kinderlauf über 1000 Meter geben. Eine halbe Stunde später geht das Läuferfeld auf die etwa 5,8 Kilometer lange Maschseerunde. Die Walker und Nordic Walker folgen zehn Minuten später. Außerdem unterstützt Eichels: Event traditionell ein karitatives Projekt: Dieses Mal gehen Spenden, die im Rahmen des Laufes gesammelt werden, an den den Verein „Apporte Assistenzhunde – Glück auf vier Pfoten“. Er vermittelt und bildet Hunde aus, die Menschen im Rollstuhl helfen.

Von Carsten Schmidt


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.