Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional Bremen prüft schriftliches Urteil im Kostenstreit mit DFL
Sportbuzzer Sport-Regional Bremen prüft schriftliches Urteil im Kostenstreit mit DFL
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 30.06.2017
Anzeige
Bremen

Knapp sechs Wochen nach dem Urteil hat das Verwaltungsgericht Bremen nun die schriftliche Begründung veröffentlicht.

Die Innenbehörde der Hansestadt werde nach Prüfung und interner Beratung über das weitere Vorgehen entscheiden, erklärte eine Sprecherin. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Binnen vier Wochen kann Berufung eingelegt werden.

Bremen hatte der DFL nach dem Nordderby zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen am 19. April 2015 erstmals eine Rechnung über 425 718,11 Euro geschickt. Der Bescheid war nach Auffassung des Gerichts rechtswidrig. Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) hatte angekündigt, weiterhin Kostenbescheide an die DFL zu schicken.

dpa

Sie bringt die drittbeste Vorleistung mit und kann sich noch steigern: Johanna Paul (14) vom TuS Wunstorf zählt bei der deutschen Meisterschaft im Blockwettkampf zu Anwärterinnen auf Edelmetall. Problematisch erscheint allein der Diskuswurf.

30.06.2017

Offensivspieler Luis Coordes wechselt im Sommer 2018 von der eigenen U19-Mannschaft in das Profi-Team des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli. Schon jetzt hat der 18-Jährige einen Profi-Vertrag erhalten.

30.06.2017

Lennart Stechmann ist beim Basketball-Bundesligisten BG Göttingen der achte Spieler im Kader für die kommende Saison. Das teilte der Club am Freitag mit. Der 23 Jahre alte Guard spielte zuletzt für die Regionalliga-Mannschaft des Erstligisten.

30.06.2017
Anzeige