Navigation:
Trainer Mladen Drijencic von Oldenburg.

Trainer Mladen Drijencic von Oldenburg. © Andreas Gebert/Archiv

Basketball

Oldenburg droht deutsches Duell im Achtelfinale

Den EWE Baskets Oldenburg droht im Achtelfinale der Basketball-Champions-League ein deutsches Duell. Der Bundesligist beendete am Mittwoch mit dem 87:86-Sieg gegen Hapoel Holon aus Israel die Gruppenphase als Tabellendritter und könnte in der ersten K.o.-Runde auf Liga-Konkurrent MHP Riesen Ludwigsburg treffen.

Oldenburg. Mögliche Gegner sind außerdem CEZ Nymburk (Tschechien) und Banvit BK (Türkei). Das Hinspiel wird am 6./7. März in Oldenburg ausgetragen. Am 13./14. März müssen die Baskets zum Rückspiel reisen. Die Auslosung findet am 14. Februar statt. 

Durch den Einzug in die Runde der letzten 16 Mannschaften haben die Niedersachsen bereits 70 000 Euro an Prämien kassiert. Sollten die Oldenburger das Viertelfinale (27./28. März und 3./4. April) erreichen, würden weitere 100 000 Euro fällig werden. Der Sieger des Final Four (4.-6. Mai) erhält ein Preisgeld in Höhe von einer Million Euro. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.