Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional Nach Oldenburg-Sieg: ALBA kritisiert Liga für Spielansetzung
Sportbuzzer Sport-Regional Nach Oldenburg-Sieg: ALBA kritisiert Liga für Spielansetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 21.02.2018
Berlin

"Es ist schon unglücklich, wenn man vor einem Wochenende, wo alles heiß läuft, noch einmal einen Spieltag absolvieren muss", kritisierte Manager Marco Baldi.

Auch Trainer Aito Garcia Reneses stimmte mit seinem Manager überein. "Dieses Spiel war nicht gut für uns. Ich hätte gerne etwas mehr Zeit gehabt, um uns auf den Pokal vorzubereiten", sagte der Spanier. Denn darauf richten sich schon alle Blicke. "Entsprechend wenig Intensität hat man gesehen. Die letzte Anspannung war nicht da", befand Baldi.

Immerhin konnte ALBA aber nach langer Zeit mal wieder in kompletter Besetzung antreten. Und trotzdem gibt es weiterhin Probleme. "Es ist ja nicht nur wichtig, ob sie gesund sind oder nicht, sondern auch in welcher Form sie sich befinden", erklärte Aito.

Nach ihren langen Verletzungspausen suchen besonders Bogdan Radosavljevic, Spencer Butterfield, Dennis Clifford oder Niels Giffey noch ihre Form. So fehlt Kapitän Giffey weiterhin seine Sicherheit beim Wurf. "Momentan ist er noch nicht wieder in der Form, die er vor seiner Verletzung hatte", findet Aito. Deshalb hätte der Spanier gerne mehr trainiert.

dpa

„Das waren so krasse Schmerzen, da war das in Rio nichts dagegen“: Hannovers Top-Turner Andreas Toba hat sich den Meniskus gerissen. Der „Hero de Janeiro“, der bei Olympia trotz Kreuzbandriss weitermachte, muss schon wieder eine Wettkampfpause einlegen.

16.02.2018

Der Trainer des Zweitligisten hat hingeworfen. Ein Retter ist nicht in Sicht, dafür stehen dem Club schwere Wochen bevor

13.02.2018

Lila-Weiße schließen die Regionalliga-Saison beim Heimspieltag mit Sieg und Niederlage ab. Folgt nun die Relegation zur Verbandsliga oder die Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga?

13.02.2018