Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional 96-Sportdirektor Dufner sitzt auf der Bank
Sportbuzzer Sport-Regional 96-Sportdirektor Dufner sitzt auf der Bank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 02.05.2013
Dufner sucht, auch während des Spiels, die Nähe zur Mannschaft. Quelle: D. Karmann
Hannover

 Aber ich will nah beim Trainer und der Mannschaft sein", sagte der aus Freiburg gekommene Dufner vor dem Heimspiel am Samstag gegen den FSV Mainz 05. Erneut verzichten müssen die Hannoveraner auf Innenverteidiger Johan Djourou. Der Schweizer soll nach seinem Muskelfaserriss in der kommenden Woche ins Mannschaftstraining zurückkehren. Außerdem fällt wahrscheinlich Konstantin Rausch gegen Mainz mit Rückenproblemen aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-Bundesligist Werder Bremen kann im Abstiegskampf wieder auf Kevin de Bruyne zurückgreifen. "Er ist wieder dabei und steht uns am Samstag zur Verfügung", sagte Trainer Thomas Schaaf am Donnerstag mit Blick auf das Heimspiel gegen die ebenfalls um den Klassenverbleib kämpfende TSG Hoffenheim.

02.05.2013

Die Dressurreiterin Kristina Sprehe kann mit ihrem Pferd Desperados höchstwahrscheinlich bei den deutschen Meisterschaften Anfang Juni in Balve antreten. Der Hengst ist nach Angaben der 26-Jährigen aus Dinklage nicht so schwer verletzt wie zunächst befürchtet und habe lediglich eine Flüssigkeitsansammlung am rechten Vorderbein.

02.05.2013

Bremen (dpa/lni) - Werder Bremen kann im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga wieder auf Kevin de Bruyne setzen. Der belgische Nationalspieler kehrte bereits am Dienstag ins Mannschaftstraining zurück und dürfte damit am Samstag im Heimspiel gegen die ebenfalls abstiegsbedrohte TSG 1899 Hoffenheim wieder zum Einsatz kommen.

01.05.2013