Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sport-Regional 96-Manager Heldt über 1860 München: "Mehr als befremdlich"
Sportbuzzer Sport-Regional 96-Manager Heldt über 1860 München: "Mehr als befremdlich"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 09.03.2017
Der neue 96-Sportdirektor Horst Heldt. Quelle: Peter Steffen/Archiv
Anzeige
Hannover

Aber ich lese viel. Wenn sich das alles bewahrheitet, ist das mehr als befremdlich und nicht akzeptabel", monierte der neue 96-Manager am Donnerstag.

Die Münchner um 1860-Mehrheitsgesellschafter Hasan Ismaik sind unter anderem wegen ihrer restriktiven Medienpolitik stark in die Kritik geraten. Dazu waren Vertreter des FC St. Pauli laut Sportchef Andreas Rettig am vergangenen Samstag beim 2:1-Erfolg in München nach ihrem Jubel auf der Ehrentribüne erst zur Mäßigung aufgefordert worden und später dazu, ihre Plätze zu verlassen und sich umzusetzen. "Bei uns dürfen sie auch in der 91. Minute jubeln und werden nicht von ihren Plätzen verwiesen", kündigte Heldt an, der zwischen 1995 und 1999 als Profi bei den Löwen spielte.

dpa

Trainer Daniel Stendel vom Fußball-Zweitligisten Hannover 96 bleibt trotz der öffentlichen Kritik an seiner Arbeit ruhig. "Ob man mir das glaubt oder nicht: Ich will jede Woche gewinnen. Das war allerdings nie anders.

09.03.2017

Der neue Chefcoach des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, Andries Jonker, bereut es, vor einigen Jahren ein Angebot von Hertha BSC ausgeschlagen zu haben.

09.03.2017

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat sich mit deutlichen Worten gegen die Kritik von Martin Kind zur Wehr gesetzt. "Die Einlassungen von Herrn Kind offenbaren bemerkenswerte gesellschaftsrechtliche Wissenslücken", sagte Watzke am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

09.03.2017
Anzeige