Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Scorpions Stichnoth macht Punkte bei den Fans
Sportbuzzer Hannover Scorpions Stichnoth macht Punkte bei den Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 27.09.2010
ALLE HÄNDE VOLL ZU TUN: Scorpions-Geschäftsführer Marco Stichnoth stellte sich den Fragen der Fans zur aktuellen Lage des Vereins. Quelle: Petrow
Anzeige

HANNOVER. Diesen Pluspunkt haben die Scorpions sicher: Nach der Chaos-Woche um eine erneute Gehaltskürzung und der allgemeinen Verunsicherung im Verein und unter den Fans beantwortete Geschäftsführer Marco Stichnoth vor dem Spiel gegen München geduldig alle Fragen.

300 Fans kamen und hörten die gewünschten Zahlen: „Wir haben unseren Etat auf 6,5 Millionen Euro reduziert, darin enthalten 4,6 Millionen für die Gehälter.“ Die erwarteten Einnahmen bezifferte er auf 4,8 Millionen. „Da wir aber schon jetzt deutlich unter dem Plan liegen, errechnet sich bereits ein neuer Verlust von 1,7 Millionen.“ Ein erneutes Defizit von vier Millionen sei möglich.

Vor diesem Hintergrund müssten auch die Spieler mithelfen. Da sich ihr Gehaltsverzicht nur auf die Vorsaison bezog, will er erneut das Gespräch mit den Profis suchen. Eine weitere Möglichkeit für Stichnoth, „an der Gehaltsschraube zu drehen“: Am Saisonende laufen 16 Verträge aus. Soll heißen: neue Verträge schon, aber für weniger Geld. Sorgen, Spieler zu verlieren, gibts eher nicht, wie das Beispiel von John Tripp verdeutlicht. „Er ist Nationalspieler, hat aber null Angebote gehabt, Der Markt liegt am Boden“, so Stichnoth.

Die Fans waren dem 43-Jährigen dankbar für seine offenen Worte: „Eine tolle Geste an die Fans“, fand Rainer Algermissen (54), der seit 20 Jahren zumEisho­ckey geht. Auch für Torsten Cordes (43), der sich erstmals eine Dauerkarte gekauft hat, waren Stichnoths Erklärungen „einleuchtend und nachvollziehbar. Jetzt weiß ich, dass er weiter für unsere Scorpions kämpft“. tib

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hannover Scorpions unterlagen dem Aufsteiger EHC München nach Verlängerung mit 3:4. Den Siegtreffer nach 47 Sekunden der Verlängerung erzielte Eric Schneider für die Münchner.

26.09.2010

Auswärts gibts für die Hannover Indians in der zweiten Eishockey-Bundesliga auch im zweiten Spiel nichts zu holen. Nach zehnstündiger Fahrt zu den Starbulls Rosenheim unterlagen sie nach einem verkorksten ersten Drittel dem Aufsteiger mit 1:3.

24.09.2010

Chaos bei den Hannover Scorpions – zu viele Baustellen sind offen. Die NP-Analyse: Wer spielt dabei welche Rolle? Und was sagen die Fans dazu?

23.09.2010
Anzeige