Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Scorpions Scorpions kontern Augsburg 7:5 eiskalt aus
Sportbuzzer Hannover Scorpions Scorpions kontern Augsburg 7:5 eiskalt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 03.10.2010
Das Vereinslogo der Hannover Scorpions.
Anzeige

Augsburg. Drei Tore in Überzahl, zwei Premierentreffer und Augsburg viermal eiskalt ausgekontert: Die Dienstfahrt nach Bayern hat sich für die Hannover Scorpions vollends ausgezahlt.

Kaum zu merken, dass Matt Dzieduszycki (Adduktoren) und Torwart Travis Scott (wegen Kopfschmerzen noch zehn Tage krankgeschrieben) fehlten. Für Dziedu­szycki rutschte John Tripp in die erste Reihe – mit Erfolg. Aus dem Gewühl traf er zur frühen Führung. Sein erster Treffer im Trikot der Scorpions fiel übrigens genauso wie das 2:1 von Sascha Goc in Überzahl.

Parallele zum Freitagsspiel gegen Köln: die Scorpions auch gestern nervenstark und zweimal mit einem blitzschnellen Ausgleich. Zweimal schlug Thomas Dolak zu. Beim 3:3 dauerte es 25 Sekunden, beim 4:4 neun Sekunden länger. Beide Treffer fielen nach schnellen Kontern.

Die zweite Premiere gab es im Schlussdrittel: Wieder wars ein Gegenstoß. Diesmal profitierte Ryan Maki von Hannovers Tempospiel und traf mit seinem ersten Tor für die Gäste zum 5:4. Die Scorpions danach übermütig: Tore Vikingstad tanzt die Augsburger Abwehr aus und mit dem Puck leider auch am Tor vorbei. Besser machte es Chris Herperger. Nach dem erneuten Ausgleich traf der Kanadier erst in Überzahl und anschließend ins leere Tor – Augsburg hatte eine Minute vor Schluss Torwart Dennis Endras für einen weiteren Spieler vom Eis geholt.

Von Trainer Toni Krinner gabs ein „Kompliment für meine Mannschaft. Dieser Sieg ist gut für die Stimmung in der Mannschaft.“

(Tim Burchardt)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wichtiger Sieg für die Hannover Scorpions: Sie besiegten Köln klar mit 6:2! Das Ende der Frustphase?

03.10.2010

Wieder nichts: Für die Hannover Indians bleiben Auswärtsfahrten in dieser Saison alles andere als lohnenswert. Freitag gabs auf fremden Eis die dritte Pleite – 1:5 in Kaufbeuren.

01.10.2010

Eishockey-Nationalspieler Nikolai Goc wechselt mit sofortiger Wirkung vom deutschen Meister Hannover Scorpions zu Adler Mannheim.

29.09.2010
Anzeige