Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Scorpions Kathan trifft dreifach für Scorpions
Sportbuzzer Hannover Scorpions Kathan trifft dreifach für Scorpions
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 03.10.2010
Treffer – die Hannover Scorpions jubeln Quelle: Petrow
Anzeige

Noch vor einer Woche hatte Scorpions-Stürmer Klaus Kathan versprochen: „Wenn ich auf dem Eis stehe, dann habe ich die ganze Unruhe der letzten Zeit vergessen.“ Seit Freitagabend glauben wir ihm das gerne: Mit drei satten Hammern schoss sich der gebürtige Bad Tölzer den angestauten Frust von der Seele – und die Hannover Scorpions zum so wichtigen Sieg nach zuletzt drei Pleiten in Folge und dem Gehaltstheater.

Positiver Nebeneffekt: Kathan bereitete einem weiteren Bad Tölzer endlich mal wieder einen ruhigen Abend: Trainer Toni Krinner stand gegen Köln wesentlich entspannter hinter der Bande. Die Scorpions-Spieler wissen, wie perfektes Krisenmanagement funktioniert. Dabei hatten die Fans noch vor dem Spiel gemeckert: „Papenburg! Dagobert hat Herz und Charakter. Und was haben Sie?“ stand auf einem großen selbstgebastelten Banner.

Die Scorpions bastelten stattdessen lieber am sportlichen Weg aus der Krise. Nach Kathans 3:1 (33.) traf Niki Mondt nur 18 Sekunden später schon wieder – Blitztor zum 4:1.

Dabei hatte der Abend denkbar ungünstig begonnen. Mit der ersten und einzigen unglücklichen Aktion von Scott-Ersatz Youri Ziffzer. Kölns Christoph Ullmann (5.) zog ab auf die Torwartecke, Ziffzer machte nicht komplett zu – 0:1. Allerdings wurde auch Kölns Neuer im Tor, Wade Dubielewicz, wie Ziffzer erst im Lauf des Spiels sicherer.

Doch der Doppelschlag Mitte des zweiten Drittels machte die Scorpions selbstbewusst wie zu besten Zeiten. Nur 26 Sekunden nach Beginn des Schlussabschnittes traf Chris Herperger zum 5:1. Bezeichnend für die verschworene Scorpions-Gemeinschaft war Kathans dritter Treffer (57.). Von gefühlt jedem Hannoveraner gabs für den 33-Jährigen ein Shakehand. Krinner war ab dem zweiten Drittel zufrieden: „Ab da haben die Spieler die Vorgabe perfekt umgesetzt.“ Bitter endete der Abend für Matt Dzieduszycki. Diesel fällt mit Adduktorenzerrung vier Wochen aus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Eishockey-Nationalspieler Nikolai Goc wechselt mit sofortiger Wirkung vom deutschen Meister Hannover Scorpions zu Adler Mannheim.

29.09.2010

Wie geht es mit den finanziell angeschlagenen Scorpions weiter? Sportdirektor Marco Stichnoth beantwortete vor der Niederlage gegen München die Fragen der Fans.

27.09.2010

Die Hannover Scorpions unterlagen dem Aufsteiger EHC München nach Verlängerung mit 3:4. Den Siegtreffer nach 47 Sekunden der Verlängerung erzielte Eric Schneider für die Münchner.

26.09.2010

Wieder nichts: Für die Hannover Indians bleiben Auswärtsfahrten in dieser Saison alles andere als lohnenswert. Freitag gabs auf fremden Eis die dritte Pleite – 1:5 in Kaufbeuren.

01.10.2010

Eishockey-Nationalspieler Nikolai Goc wechselt mit sofortiger Wirkung vom deutschen Meister Hannover Scorpions zu Adler Mannheim.

29.09.2010

Wie geht es mit den finanziell angeschlagenen Scorpions weiter? Sportdirektor Marco Stichnoth beantwortete vor der Niederlage gegen München die Fragen der Fans.

27.09.2010
Anzeige