Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Scorpions Kanadier Hughes da – Debüt Freitag gegen Dresden
Sportbuzzer Hannover Scorpions Kanadier Hughes da – Debüt Freitag gegen Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 17.12.2009
Erstes Training in Hannover: Christoph Koziol (rechts) erklärt John Hughes den Übungsablauf. Quelle: Petrow
Anzeige

VON PHILIPP SCHAPER

HANNOVER. Erster Transferstreich für die Hannover Indians. Eine Woche nach dem Rauswurf seiner beiden Stürmer Preston Mizzi und Josh Olson verpflichtete der Eisho­ckey-Zweitligist den Kanadier John Hughes. Hughes landete am Mittwoch in Hannover und wird am Freitag gegen Dresden sein Pferdeturm-Debüt geben.

Kann er das Indians-Problem beheben? Geschäftsführer Dirk Wroblewski brachte dies auf den Punkt: „Wir schießen einfach keine Tore.“ Beispielhaft das erste Drittel gegen Crimmitschau am letzten Spieltag: 16 Schüsse für die Indians, nur vier für die Gäste, Spielstand 0:2 nach 20 Minuten.

Darum suchten die Indians fieberhaft nach Ersatz für die Geschassten. Erste Option: Lou Dickenson und Bryan McGregor von Vaasan Sport aus der zweiten finnischen Liga. Das klappte nicht, weil der klamme Verein dem Nordamerika-Duo auf den letzten Drücker dessen Gehälter auszahlte.

Zweite Option: Hughes. Der soll es jetzt richten. Der 21-jährige Mittelstürmer setzte sich vergangene Saison bei Red Bull Salzburg durch, er war viertbester Scorer und Spitze in der Plus-minus-Statistik.

Als Nachfolger vom vermeintlichen Top-Angreifer Mizzi lastet viel Verantwortung auf dem jungen Spieler. Das weiß auch Wroblewski. „Und darum kann er auch nicht alleine bleiben“, sagt der Indians-Chef und stellt weitere Stürmer in Aussicht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Scorpions-Sieg im Schongang: Gegen Straubing gabs ein 3:0 – der sechste Sieg in Folge. Der neue Torwart Travis Scott spielte stark.

16.12.2009

Aufsteiger Hannover Indians kommt nicht vom Fleck, ist nur bedingt zweitligareif. Aber Trainer Joe West hat Verstärkung im Visier.

15.12.2009
Hannover Scorpions 1:5-Heimpleite gegen den Drittletzten - Hannover Indians am Tiefpunkt

Die Hannover Indians kommen nicht weg vom Tabellenende in der zweiten Eishockey-Bundesliga – 1:5 gegen den Drittletzten Crimmitschau.

14.12.2009
Anzeige