Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Scorpions Indians verlieren 1:5 in Kaufbeuren
Sportbuzzer Hannover Scorpions Indians verlieren 1:5 in Kaufbeuren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 01.10.2010
Anzeige

Die Indians waren nach mehr als neun Stunden Busfahrt zu Beginn der Partie wohl noch im Dös-Modus. DenWachmacher gabs nach 20 Sekunden. Erster Kaufbeuren-Angriff – und schon klingelte es im Kasten von Thomas Ower.

Doch das Team von Trainer Bernhard Kaminski erholte sich schnell vom Blitz-Tor durch Mark Soares – Ausgleich durch Danny Pyka fünf Minuten später. Die Indians am Drücker, mit vielen Chancen (unter anderem Pfostenknaller von Philipp Gunkel), aber dann mit Pech, als sie eine Sekunde vor Ende einer doppelten Unterzahl das 1:2 kassierten.

Auch diesen Rückschlag steckte Hannover weg. Doch die Tore schoss nur Kaufbeuren. Nach dem 4:1 im zweiten Drittel war der Widerstand der Indians gebrochen. „Wir waren zu übermütig. Dann baust du Frust auf und machst Sachen, die wir so nicht abgesprochen haben“, kritisierte Kaminski das teils undisziplinierte Auftreten seines Teams.

Jetzt müssen die Indians die Punkte daheim gewinnen. Sonntag kommt Ravensburg (19 Uhr) an den Pferdeturm.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Auswärts gibts für die Hannover Indians in der zweiten Eishockey-Bundesliga auch im zweiten Spiel nichts zu holen. Nach zehnstündiger Fahrt zu den Starbulls Rosenheim unterlagen sie nach einem verkorksten ersten Drittel dem Aufsteiger mit 1:3.

24.09.2010

Drei Zähler nach dem ersten Punktspiel-Wochenende – damit können die Hannover Indians zufrieden sein.

23.09.2010

Erfolgreicher Heimstart für die Hannover Indians: Nach der 3:5-Auftaktpleite in Crimmitschau gewann der Eishockey-Zweitligist gestern am Pferdeturm vor 3248 Fans mit 3:1 gegen Landshut.

19.09.2010

Eishockey-Nationalspieler Nikolai Goc wechselt mit sofortiger Wirkung vom deutschen Meister Hannover Scorpions zu Adler Mannheim.

29.09.2010

Wie geht es mit den finanziell angeschlagenen Scorpions weiter? Sportdirektor Marco Stichnoth beantwortete vor der Niederlage gegen München die Fragen der Fans.

27.09.2010

Die Hannover Scorpions unterlagen dem Aufsteiger EHC München nach Verlängerung mit 3:4. Den Siegtreffer nach 47 Sekunden der Verlängerung erzielte Eric Schneider für die Münchner.

26.09.2010
Anzeige