Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Scorpions Indians siegen nach Verlängerung
Sportbuzzer Hannover Scorpions Indians siegen nach Verlängerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:23 28.02.2010
JUBELTRAUBE: Die Spieler der Hannover Indians freuen sich über das zwischenzeitliche 2:0. Quelle: Petrow

VON PHILIPP SCHAPER

HANNOVER. Weniger ist manchmal mehr. Vor der Zweitligapartie gegen die Bietigheim Steelers hielt sich Joe West, Trainer der Hannover Indians, bewusst mit einer Einschätzung zum Selbstbewusstsein seiner Mannschaft zurück. Diese zahlte diese Zurückhaltung ihrem Coach und den 2000 Indians-Fans mit einem tollen 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen den Favoriten zurück.

Gerade eine Woche zuvor hatten sie Tabellenführer München das Leben am Pferdeturm schwer gemacht. Doch auf ein gutes Spiel folgten hier zu häufig schlimme Auftritte. Aber pünktlich zu den Abstiegsspielen scheint Kontinuität in die Leistung der Mannschaft einzukehren.

Resultat des beherzten Auftritts: Gästetrainer Christian Brittig nahm nach gerade mal einer Viertelstunde eine Auszeit, um seinen Spielern zu erzählen, was er über ihren Auftritt dachte. Viel Positives wird nicht dabei gewesen sein, führten die Indians nach Treffern von DJ Jelitto und Jamie Chamberlain zu diesem Zeitpunkt bereits mit 2:0.

Im Mittelabschnitt legte Jelitto in doppelter Überzahl sogar noch einen drauf. Am langen Pfosten stehend schob er einen Abpraller von der Bande ein – da reichte es Ex-Scorpions-Torwart Martin Morczinietz im Gäste-Tor. Er ließ sich entnervt auswechseln.

 Dieser Wechsel leitete erstmal eine Wende ein. Noch vor der zweiten Pause erzielten die Gäste den Anschluss. Dann legten die Steelers ein paar Gänge drauf. 41. Minute 2:3, zehn Minuten später sogar der Ausgleich durch Indians-Schreck Alexander Serikow.

Immerhin: Dieses Ergebnis retteten sie in die Verlängerung. Dort setzte sich der größere Siegeswille durch. Nach 127 Sekunden riss Kyle Doyles Treffer das Publikum von den Sitzen. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Indians können es auswärts einfach nicht: Das 2:3 in Kaufbeuren war die zehnte Pleite auf fremdem Eis in Folge.

28.02.2010

Erwartete 1:3-Niederlage für Eishockey-Zweitligist Hannover Indians gestern gegen den Spitzenreiter aus München. Mit Glück rutschten die Indians nicht auf den letzten Platz.

21.02.2010
Hannover Scorpions Krimi in Bremerhaven - Indians verlieren 5:6

Die bange Frage beim Eishockey-Zweitligisten Hannover Indians war: Kann die Mannschaft von Coach Joe West bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven die Form vom 3:2-Sieg gegen die Lausitzer Füchse konservieren? Sie konnte, auch wenn sie am Ende nach einem Eishockey-Krimi unglücklich mit 5:6 unterlag.

19.02.2010