Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Scorpions Fans demonstrieren für die Hannover Scorpions
Sportbuzzer Hannover Scorpions Fans demonstrieren für die Hannover Scorpions
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 23.07.2010
200 Fans demonstrierten in Hannover für die Hannover Scorpions.

Hannover. Um 19.08 Uhr stimmten gestern rund 200 Scorpions-Fans am Kröpcke das erste Lied an: „Olé, olé, olé, nur der ESC, unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz.“ Vom Kröpcke aus machten sich die Anhänger zum Steintor auf und wieder zurück, um für ihren Verein zu demonstrieren. „Rettet die Scorpions“, schrieben sie ihre Botschaft auf ein Banner, „unsere Liebe, unsere Leidenschaft, unser Verein.“

Schaulustige zogen ihre Handy-Kameras und fragten neugierig nach. „Wir sind hier, um zu zeigen: Egal, was passiert, wir sind trotzdem für die Scorpions da“, erklärt Robert Eierhoff (20), „ich hoffe, dass die Obersten der Stadt sehen, dass wir hier waren, dass sie sich überlegen, was sie tun“, so Marlis Brand (69).

Sie geben alles für ihren Verein: Hunderte Scorpions-Fans haben Freitag Abend am Kröpcke für die Rettung des Eishockey-Klubs demonstriert.

Der Fanbeauftragte Gunner Bartels gab sich zerknirscht: „Wir sind alle sehr besorgt. In den Ausmaßen hat das keiner erwartet, dass so eine Bombe platzt. Das ist sehr unbefriedigend.“ Es hätten zwar in der Vergangenheit öfter Drohszenarien gegeben, aber dieses Mal klinge es „endgültiger als sonst“, so Bartels. sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Das Aus für den deutschen Eishockeymeister ist noch nicht endgültig. Für die Scorpions, aber auch für die TUI-Arena, in der sie spielen, scheint weiter eine Lösung in Sicht.

23.07.2010

Der deutsche Meister Hannover Scorpions muss bei einem möglichen Rückzug aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mit Schadenersatzklagen der anderen Clubs rechnen. Das sagte DEL- Geschäftsführer Gernot Tripcke.

23.07.2010

Die Hiobsbotschaften in der DEL reißen nicht ab: Meister Hannover Scorpions fehlen nach dem Rückzug des wichtigsten Geldgebers fünf Millionen Euro, dem Titelverteidiger droht das Aus. Den Scorpions bleibt nun nur noch ein kleiner Hoffnungsschimmer.

22.07.2010

Das Aus für den deutschen Eishockeymeister ist noch nicht endgültig. Für die Scorpions, aber auch für die TUI-Arena, in der sie spielen, scheint weiter eine Lösung in Sicht.

23.07.2010

Der deutsche Meister Hannover Scorpions muss bei einem möglichen Rückzug aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mit Schadenersatzklagen der anderen Clubs rechnen. Das sagte DEL- Geschäftsführer Gernot Tripcke.

23.07.2010

Die Hiobsbotschaften in der DEL reißen nicht ab: Meister Hannover Scorpions fehlen nach dem Rückzug des wichtigsten Geldgebers fünf Millionen Euro, dem Titelverteidiger droht das Aus. Den Scorpions bleibt nun nur noch ein kleiner Hoffnungsschimmer.

22.07.2010