Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Scorpions 1:3 – Indians-Niederlage in Rosenheim
Sportbuzzer Hannover Scorpions 1:3 – Indians-Niederlage in Rosenheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 24.09.2010
Traf zum Anschlusstreffer für die Indians: Björn Bombis (rechts). Quelle: Petrow
Anzeige

ROSENHEIM. Die Reisestrapazen wolle man nicht als Entschuldigung gelten lassen, hieß es bei den Verantwortlichen. Und auch der 30 Minuten verspätete Anpfiff – das Schiedsrichtertrio geriet bei der Anfahrt in einen Stau – hielt nicht als Erklärung für die zweite Auswärtsniederlage her. „Wir haben das erste Drittel einfach komplett verschlafen“, berichtete Sprecher Torsten Gadegast.

Nach der ersten Pause drehten sie zwar auf, doch Rosenheim war wacher – insbesondere vor dem Tor. Die Indians machten lange Druck, doch Rosenheim traf zweieinhalb Minuten vor dem Drittelende zum 2:0. Und als Hannover im Schlussabschnitt nach dem 1:2 durch Björn Bombis kurz vor dem Ausgleich stand, konterten die Starbulls erfolgreich.

Der Entscheidung war eine Dreifachmöglichkeit der Indians vorausgegangen: Zach Tarkir, Andrew McPherson und Jamie Chamberlain zielten innerhalb von Sekunden daneben – dann traf Rosenheim. psc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Chaos bei den Hannover Scorpions – zu viele Baustellen sind offen. Die NP-Analyse: Wer spielt dabei welche Rolle? Und was sagen die Fans dazu?

23.09.2010

Drei Zähler nach dem ersten Punktspiel-Wochenende – damit können die Hannover Indians zufrieden sein.

23.09.2010

Die Hannover Scorpions kommen nicht zur Ruhe. Nach dem Fast-Aus vor Saisonbeginn droht nun das nächste Donnerwetter. Klubchef Günter Papenburg kürzt den Spielern das Gehalt – wie im Vorjahr um 15 Prozent.

23.09.2010
Anzeige