Navigation:
Die Hannover Scorpions jubeln weiter auf heimischem Eis in Mellendorf.

Die Hannover Scorpions jubeln weiter auf heimischem Eis in Mellendorf.
© Lobback

Eishockey-Oberliga

Scorpions ausgefuchst, Indians obenauf

Die hannoverschen Puckjäger lösen ihre Aufgaben mit Bravour. 100. Saisontor für die Mannschaft aus Mellendorf.

Hannover. Das 100. Saisontor ist immer eine besondere Angelegenheit. Für die Hannover Scorpions war der Jubiläumstreffer am Freitagabend sogar ein richtig schöner. Im Heimspiel der Eishockey-Oberliga gegen die Füchse Duisburg kombinierten sich Björn Bombis, Sachar Blank und Torschütze Christoph Koziol sehenswert zum 4:1-Zwischenstand nach 35 Minuten. Im Nachhinein war dies die Weichenstellung für den 6:3-Endstand zugunsten des Gastgebers.

Patrick Schmid (5. Minute) brachte die Gastgeber in Front, nur 57 Sekunden später gelang Lars Grözinger der Ausgleich. Mit einem Doppelschlag durch Sean Fischer (17./Überzahl) und Björn Bombis (18.) erhöhten die Scorpions auf 3:1. Außerdem waren noch Robin Thomson (39.) und Sebastian Lehmann (44./Unterzahl) für die Scorpions erfolgreich, Grözinger (40.) und Sam Verelst (56./Unterzahl) für Duisburg.

Die Hannover Indians fuhren derweil den erwarteten Sieg bei der Harzer Falken ein, die Mannschaft von Trainer Lenny Soccio gewann mit 6:0. Lasse Uusivirta (6.) und Robby Hein (20.) jeweils im Powerplay sowie Branislav Pohanka (17.) sorgten für einen klaren Zwischenstand nach 20 Minuten. Im weiteren Spielverlauf trafen Nicolas Turnwald (26.), Jörg Tramm (36.) und Mark Ledlin (59.) zum standesgemäßen Ende.

Von Stephan Hartung


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.