Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Werder auch bei 96 ohne Mertesacker und Pizarro
Sportbuzzer Hannover 96 Werder auch bei 96 ohne Mertesacker und Pizarro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 20.09.2010
Verletzte sich beim Länderspiel gegen Aserbaidschan: Bremens Per Mertesacker Quelle: dpa
Anzeige

Innenverteidiger Mertesacker und Stürmer Pizarro sind zwar wieder ins Training eingestiegen, ein Einsatz in Hannover kommt aber zu früh. Beide Profis sollen am Samstag im nächsten Derby gegen den Hamburger SV ihr Comeback geben. Bis auf weiteres muss Werder auch auf Innenverteidiger Naldo verzichten. Wie lange der Brasilianer noch mit seinen Knieproblemen ausfällt, ist aber nicht absehbar.

„Ich war zehn Tage raus aus dem Training, das spürt man. Jetzt muss ich abwarten, ob es Reaktionen auf die Belastung gibt“, sagte Mertesacker. Der Nationalverteidiger trainiert nach seinem Augenhöhlenbruch mit einer speziell angefertigten Gesichtsmaske. Auch Torjäger Pizarro ist nach seinem Muskelfaserriss noch nicht fit genug. „Das ist noch zu früh“, sagte der Peruaner. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz nach dem Spiel sagte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke (46) deutlich seine Meinung über die Gründe des 0:2 in Wolfsburg.

20.09.2010

Der VfL Wolfsburg wähnt sich wieder in der Spur. Nach drei Niederlagen zum Saisonstart gelingt dem ambitionierten VW-Club im Derby gegen Hannover mit 2:0 endlich der erste Sieg. Die Umstellungen von Coach McClaren haben sich bewährt. Sorgen gibt es aber um Diego.

18.09.2010

Hohes Risiko? Weniger Polizei! Ein Fanforscher fordert im Vorfeld der brisanten Fußball-Derbys am Wochenende ein Umdenken bei der Polizei.

17.09.2010
Anzeige