Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Slomkas Coup: Hannover siegt 2:1 auf Schalke
Sportbuzzer Hannover 96 Slomkas Coup: Hannover siegt 2:1 auf Schalke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 29.08.2010
Mohammed Abdelaoue erzielt in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen das 2:0 gegen den Schalker Keeper Manuel Neuer. Quelle: dpa
Anzeige

GELSENKIRCHEN. Vor 61 226 Zuschauern in der Veltins-Arena sorgten Konstantin Rausch (31.) und Mohammed Abdellaoue (49.) für den verdienten Erfolg der Gäste. Damit ging der Wunsch von 96-Coach Mirko Slomka, an seiner alter Wirkungsstätte einen Coup zu landen, in Erfüllung. Der Anschlusstreffer der Schalker durch Jermaine Jones (82.) kam zu spät. Nach dem Saison-Fehlstart hat sich die Lage „auf“ Schalke einen Tag vor der geplanten Aussprache zwischen Magath, Aufsichtsratschef Clemens Tönnies und Fanvertretern nicht entspannt. Neuerliche Proteste der Anhänger blieben gegen Hannover zwar aus, aber der Unmut über die Vorstellung der Profis war unverkennbar. Nur die Meldung, wonach der Club auf der Suche nach einem starken Angreifer fündig geworden sei und vor der Verpflichtung des 13 Millionen Euro teuren niederländischen Nationalstürmer Klaas-Jan Huntelaar (AC Mailand) stehen soll, sorgte bei den Fans für freudige Erwartung.

Eine Woche nach dem schwachen Auftritt in Hamburg war den Schalkern die Verunsicherung noch immer deutlich anzumerken. Zwar übernahmen sie zu Beginn der Partie die Regie, brachten aber im Spiel nach vorn nur wenig zustande. Einzig Jefferson Farfan sorgte mit einem allerdings schwachen Schuss von der Strafraumgrenze in der 6. Minute für Torgefahr. Wie schon in Hamburg konnte sich auch Superstar Raúl bei seinem Heimdebüt für seinen neuen Club kaum in Szene setzen.

Der Gast verlegte sich aufs Kontern und wurde nach einer halben Stunde für die gute Spielanlage belohnt: Einen Fehler in der erneut wackeligen Schalke-Abwehr nutzte Rausch nach schönen Zuspiel von Abdellaoue mit einem Schuss aus 12 Metern zur Führung. Auch Debütant Hans Sarpei, der nur wenige Tage nach seinem Wechsel aus Leverkusen in der Startelf stand, verlieh der Schalker Deckung keine neue Sicherheit. Gleich zweimal war Moritz Stoppelkamp dem 2:0 für Hannover nahe: Erst schoss er aus kurzer Distanz am Tor vorbei (36.), zwei Minuten später traf er den Pfosten.

Auch nach Wiederanpfiff legte Hannover die Schwächen des Vorjahres-Zweiten schonungslos offen. Der norwegische Neuzugang Abdellaoue schloss einen sehenswerten Angriff mit dem 2:0 ab. Danach drängten die Schalker zwar auf den Anschlusstreffer, stellten aber die Gäste-Deckung nur selten vor Probleme. So war Keeper Florian Fromlowitz bei einem Kopfball von Edu (70.) zur Stelle. Das Tor von Jones weckte beim Gastgeber nochmals Hoffnung, konnte aber die Niederlage nicht abwenden. (dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Man sieht sich morgen zum ersten Mal. Der 96-Verteidiger Emanuel Pogatetz hat noch nie gegen den vormaligen Real-Stürmer Raúl gespielt. Das Duell auf Schalke will der Österreicher sich trotz Nasenbeinbruchs nicht entgehen lassen.

26.08.2010

Mit „relativ breiter Brust“, so Trainer Mirko Slomka, reist Hannover 96 zum Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Schalke 04. Nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen Frankfurt fühlt sich das 96-Team am Samstag in der Rolle des Außenseiters wohl.

26.08.2010

Auch wenn 96-Trainer Mirko Slomka sich zuletzt skeptisch äußerte: Ein Wechsel von Dortmunds Tamas Hajnal zu 96 ist nicht unwahrscheinlich. Der Vertrag des ungarischen Spielmachers läuft zwar noch bis 2012, der BVB würde sich aber auch auf ein Leihgeschäft einlassen.

26.08.2010

Mit „relativ breiter Brust“, so Trainer Mirko Slomka, reist Hannover 96 zum Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Schalke 04. Die NP ist dabei – und hält Sie über den Live-Ticker auf dem Laufenden.

29.08.2010

Man sieht sich morgen zum ersten Mal. Der 96-Verteidiger Emanuel Pogatetz hat noch nie gegen den vormaligen Real-Stürmer Raúl gespielt. Das Duell auf Schalke will der Österreicher sich trotz Nasenbeinbruchs nicht entgehen lassen.

26.08.2010

Mit „relativ breiter Brust“, so Trainer Mirko Slomka, reist Hannover 96 zum Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Schalke 04. Nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen Frankfurt fühlt sich das 96-Team am Samstag in der Rolle des Außenseiters wohl.

26.08.2010
Anzeige