Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Slomka lobt Koné und Elson
Sportbuzzer Hannover 96 Slomka lobt Koné und Elson
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 05.02.2010
Bekam Lob von Trainer Mirko Slomka: 96-Neuzugang Elson.  Quelle: zur Nieden
Anzeige

HANNOVER. Für Arouna Koné wars erst der zweite 96-Arbeitstag. Nach dem Einstand am Dienstag setzte der Stürmer am Mittwoch aus – er kehrte jedoch gestern rechtzeitig vom Kurztrip nach Sevilla zurück. Im Trainingsspiel überzeugte der 26-Jährige dann nicht nur seinen neuen Trainer. „Er spielt seine Schnelligkeit aus“, lobte Mirko Slomka, „er hat die Ruhe am Ball, die Spieler von europäischen Spitzenmannschaften mitbringen.“

Elson kommt zwar nicht wie Koné vom spanischen Topteam FC Sevilla, aber auch aus Stuttgart bringt der Brasilianer etwas mit. „Er kommt als gestandener Bundesligaspieler“, weiß Slomka. Der Coach beschreibt seine Elson-Eindrücke: „Er nimmt das Heft in die Hand, seine Pässe in die Tiefe sind brandgefährlich.“

Tatsächlich war im Übungsspiel zu erkennen – mit Stürmer Koné und Spielmacher Elson hat 96 an fußballerischer Qualität gewonnen. „Wir haben zwei Akteure geholt, die ein gewisses Standing in ihren Vereinen hatten“, erklärt Slomka, „mit ihnen wird 96 ein anderes Gesicht zeigen.“ Slomka ist „überzeugt, dass Elson und Koné der Mannschaft einen Schub geben werden“.

Allerdings müssten sie das in den Bundesligaspielen erst noch beweisen. Mit den beiden Offensiven hofft 96 auch typmäßig nach vorn zu kommen. Slomka sagt: „Ich wünsche mir Typen, die sich durchbeißen, die alles versuchen, der Region die Bundesliga zu erhalten.“

So ein Beißer sei auch Leon An­dreasen: „Der beißt sich durch, obwohl es wehtut.“ Der Däne wird neben Christian Schulz im defensiven Mittelfeld spielen. Karim Haggui soll heute wieder trainieren. Hat der Tunesier seine Magen-Darm-Grippe überstanden, bildet er mit Mario Eggimann die Innenverteidigung. Rechts in der Abwehr verteidigt Chahed, Arnold Bruggink ist raus. Rechts und links vorne sind Jan Rosenthal und Jiri Stajner gesetzt. aw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schafft Hannover 96 gegen Hoffenheim die Wende? Verfolgen Sie das Spiel im Ticker live - und geben Sie eigene Kommentare ab.

04.02.2010

Hannovers Trainer Mirko Slomka will dem ersten Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Boss und ehemaligen Freund Ralf Rangnick die Brisanz nehmen.

04.02.2010

Hannover 96 macht ernst: Klubchef Martin Kind geht mit einer Klage gegen die umstrittene 50+1-Regel vor.

03.02.2010
Anzeige