Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Slomka: Fromlowitz steht weiter im Tor von Hannover 96
Sportbuzzer Hannover 96 Slomka: Fromlowitz steht weiter im Tor von Hannover 96
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 16.02.2010
Mirko Slomka setzt weiter auf Florian Fromlowitz im Tor von Hannover 96. Quelle: zur Nieden
Anzeige

Hannover. Die Personallage bei Hannover 96 hat sich mit der Rückkehr von Hanno Balitsch ins Training leicht entspannt. Der defensive Mittelfeldspieler hat seine Entzündung im Knie auskuriert und trainierte am Dienstag nach zweiwöchiger Pause erstmals wieder mit Mannschaft.

Er soll der zuletzt stark verunsicherten Mannschaft im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund am Samstag mehr Stabilität geben. Nach elf sieglosen Partien in Folge kämpfen die Niedersachsen gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga.

Enttäuschte Fans, frustrierte Spieler und ein ratloser Trainer: Nach der höchsten Saisonpleite und der siebten Niederlage in Folge war von Zuversicht im Abstiegskampf bei Hannover 96 nicht mehr viel zu spüren.

Ein Torwartwechsel ist für Trainer Mirko Slomka derzeit kein Thema. Florian Fromlowitz, der seit dem Tod von Robert Enke im 96-Tor steht, zeigte zuletzt bei der 1:5-Pleite gegen Werder Bremen Schwächen. Slomka will aber an Fromlowitz festhalten. „Wenn ich merken würde, es funktioniert nicht, hätte ich kein Problem, zu wechseln“, sagte der Coach. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Florian Fromlowitz hat ein schweres Erbe angetreten. Nach dem Selbstmord von Robert Enke ist er bei Hannover 96 zur Nummer eins aufgestiegen, doch er steht hinter einer desaströsen Defensive.

15.02.2010

96 hat ein massives Torwart-Problem. Florian Fromlowitz ließ nun schon im zweiten Heimspiel in Folge nahezu jeden Ball passieren.

14.02.2010
Hannover 96 Mirko Slomka holt sich noch mehr Hilfe - Psychologen sollen Hannover 96 retten

Zwei Sportpsychologen sollen den Sturzflug von Hannover 96 stoppen und den Klub vor dem Absturz in die Zweitklassigkeit bewahren.

14.02.2010
Anzeige