Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Schulz schießt 96 zum Sieg
Sportbuzzer Hannover 96 Schulz schießt 96 zum Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 09.01.2010
Abwehrspieler Christian Schulz rettete 96 den Sieg gegen Bielefeld. Quelle: zur Nieden
Anzeige

VON DIRK TIETENBERG

BIELEFELD. Die Generalprobe für das Hertha-Spiel am nächsten Sonnabend drohte im Schneegestöber des Wetter-Tiefs „Daisy“ unterzugehen. Aber unter widrigen Verhältnissen bekam 96 nach dem 1:2-Testdebakel bei Union Berlin diesmal einigermaßen die Kurve. Durch ein Tor von Christian Schulz (53.) gewann 96 1:0 beim Zweitligadritten Arminia Bielefeld.

Die Trainingswoche nach der peinlichen Niederlage in Berlin zahlte sich aus. Nach der Betriebssport-Rede des Sportdirektors Jörg Schmadtke hatte Trainer Andreas Bergmann vor allem an der Defensivdisziplin gefeilt. „Wir wollten die Ordnung halten, das ist uns ganz gut gelungen“, sagte Leon Andreasen nach dem Spiel. Schmadtke meinte: "Defensiv haben wir gut gestanden und gut verschoben. Es war nicht alles perfekt. Wenn man mäkeln will, hätten wir zwei oder drei Tore mehr schießen können."

Der Däne Andreasen bleibt Favorit für die Position des Sechsers. Aber als ein gleichwertiger Ersatz für den gegen Hertha gelbgesperrten Hanno Balitsch darf weder Andreasen (1. Halbzeit) noch Sofian Chahed (2. Halbzeit) gelten. Beiden fehlte gegen Bielefeld die Dynamik. Nach wie vor hofft 96 auf Jan Rosenthal (Adduktoren), der angekündigt hat, in der kommenden Woche wieder zurück zu sein.

Auch Chavdar Yankov ist ein Sechser. Der Bulgare ist noch an den MSV Duisburg ausgeliehen. Der Zweitligist hat aber kein Interesse mehr. Bei 96 steht er noch bis 2011 unter Vertrag. Hannover will den Mittelfeldspieler nun an Metallurg Donezk (Ukraine) verkaufen. Die Ablöse soll bei 700 000 Euro liegen. 96 hatte 2008 Slavia Sofia 1,4 Millionen für Yankov bezahlt. "Wir versuchen mit Donezk eine Lösung zu finden", sagte Schmadtke. Nach NP-Informationen sind die Transferunterlagen bereits unterschrieben. Das Yankov-Geld soll sofort in einen neuen Spieler investiert werden.

In Bielefeld spielte 96 zwar kompakt, aber uninspiriert. Offensivaktionen gabs kaum. Wenn, dann vergaben sie Arnold Bruggink und Sergio Pinto kläglich. Bruggink schoss den Ball aus fünf Metern vor dem leeren Tor an die Latte (36.). Pinto verdaddelte völlig frei nach einem herrlichen Pass von Jiri Stajner (65.).

Immerhin rettete Schulz für 96 den Testsieg mit einem Volleyschuss nach einer Bruggink-Ecke. Der 96-Verteidiger war es auch, der einen Kopfball von Kevin Kerr auf der Linie klärte (61.). Das von 96-Chef Martin Kind geforderte Erfolgserlebnis brachte die Mannschaft zwar von der verschneiten Alm mit, aber mit derselben Leistung wirds trotzdem schwer im Abstiegskampf gegen die Hertha.

96: Fromlowitz – Cherundolo, Eggimann, Schulz, Rausch (46. Rama) – Andreasen (46. Chahed) – Pinto (66. Schmiedebach), Djakpa, Bruggink – Schlaudraff (46. Stajner), Ya Konan (46. Hanke) .

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-Bundesligist Hannover 96 wird das große, unter einem Tribünendach seiner Arena hängende Trikot des verstorbenen Torhüters Robert Enke zum Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin am 16. Januar wieder entfernen.

08.01.2010
Hannover 96 Nach der Testpleite bei Union Berlin - 96-Boss: Bergmann muss härter werden

Nach der 1:2-Testpleite von Hannover 96 bei Union Berlin hatte Sportdirektor Jörg Schmadtke seinem Frust in einer Wutrede Luft gemacht. Am Mittwoch schaltete sich auch Klubchef Martin Kind ein: Er fordert mehr Härte von Trainer Andreas Bergmann.

07.01.2010
Hannover 96 1:2-Testpleite bei Union Berlin - Schmadtke tobt: "Das ist Betriebssport"

Wutausbruch von Sportdirektor Jörg Schmadtke nach der 1:2-Testspielpleite von Hannover 96 bei Zweitligist Union Berlin: „Das geht so nicht. Das hat kein Niveau, das ist Betriebssport."

06.01.2010
Anzeige