Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Schon wieder: Rosenthal fällt länger aus
Sportbuzzer Hannover 96 Schon wieder: Rosenthal fällt länger aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 12.02.2010
ES LÄUFT NICHT FÜR IHN: 96-Profi Jan Rosenthal hat sich schon wieder verletzt. Quelle: zur Nieden
Anzeige

HANNOVER. Jan Rosenthal bleibt der Pechvogel beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96. Wegen einer Verletzung an der Hüfte steht der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler längere Zeit nicht zur Verfügung. Das teilte 96-Trainer Mirko Slomka am Freitag nach dem Abschlusstraining für das Nord-Duell gegen Werder Bremen mit. In den vergangenen Monaten musste Rosenthal mehrmals mit Muskelfaserrissen pausieren.

Während Rosenthal definitiv ausfällt, ist der Einsatz des angeschlagenen Verteidigers Sofian Chahed gegen Werder fraglich. „Die Chancen stehen 50:50“, sagte Slomka. Als Alternative für die rechte Seite kommen Sergio Pinto oder Leon Balogun in Frage.   lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Wir müssen den Bock umstoßen“, sagte Dieter Hecking, Mirko Slomkas Vor-Vorgänger auf der Trainerbank von Hannover 96, gerne, wenn seine Mannschaft wieder einmal länger auf einen Sieg wartete.

12.02.2010

Mit einem Heimsieg gegen Werder Bremen will Hannover 96 am Sonnabend den ersten Schritt aus dem Tabellenkeller machen. NP-Sportexperte Simon Lange sitzt für Sie am Live-Ticker.

12.02.2010
Hannover 96 Hannover 96 braucht Sieg gegen Bremen - Slomka lobt die Integration der Neuen

Ausgerechnet gegen den Pokal-Halbfinalisten Werder Bremen will Hannover 96 am Sonnabend seine schwarze Serie in der Bundesliga beenden. 96-Trainer Mirko Slomka ist vor allem mit seinen beiden Neuverpflichtungen zufrieden.

11.02.2010
Anzeige