Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Schlaudraff hofft auf gesunde Ära bei Hannover 96
Sportbuzzer Hannover 96 Schlaudraff hofft auf gesunde Ära bei Hannover 96
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 10.12.2009
Will weg von der Bank, rauf auf den Fußballplatz: Jan Schlaudraff von Hannover 96. Quelle: zur Nieden

VON THORSTEN LANGENBAHN

Jan Schlaudraff, hat Trainer Andreas Bergmann Sie als Neuzugang begrüßt?

Nein. Natürlich war ich in dieser Saison noch gar nicht dabei und habe erst die letzten zwei Wochen wieder voll mittrainiert, aber ein Neuzugang bin ich deshalb nicht.

Umgekehrt: Wie ist er denn als neuer Trainer für Sie?

Alles in Ordnung. Ich denke, dass seine offensive Spielweise den Offensivakteuren zugute kommt, ohne dass wir die Defensive vernachlässigen dürfen.

Wie war Ihr 15-Minuten-Comeback gegen Leverkusen?

Insgesamt habe ich mich sehr gefreut, dass es nach der dritten OP so schnell gegangen ist und ich die letzten zwei Spiele noch dabei sein kann, um im Winter 100-prozentig fit zu werden. Dann beginnt die Vorbereitung quasi nochmal für mich.

Wie klappt es, dass Sie diesmal länger fit bleiben?

Auf jeden Fall gehört auch ein bisschen Glück dazu. Das hatte ich in den letzten Jahren nicht gerade. Aber das Verletzungspech ist langsam aufgebraucht. Ansonsten versuche ich, im Winter einen stabilen Aufbau hinzulegen.

Ist Ihre Trikotnummer 13 eigentlich eine Glückszahl für Sie?

(lacht) Bisher mit Sicherheit nicht. Aber das kann man an vielen Faktoren aufhängen. Ich glaube da nicht dran, sondern hoffe nur, dass es irgendwann besser wird.

Fünf Tore und vier Vorlagen in 20 Spielen – können Sie noch auf Ihre Bilanz der vergangenen Saison kommen?

Darüber mache ich mir im Moment überhaupt keine Gedanken. Für mich gehts nur darum, wieder dabei zu sein. Dann werden wir sehen, wie ich in die Rückrunde starte, und dann schauen wir weiter.

Mike Hanke träumt noch vom WM-Ticket. 2007 haben Sie beide noch gemeinsam in der Nationalelf gespielt. Was haben Sie für die WM geplant?

Ich werde mir die WM ganz gemütlich zu Hause vor dem Fernseher anschauen oder wo auch immer ich zu der Zeit im Urlaub bin.

Jiri Stajner und Didier Ya Konan sind ähnliche Spielertypen wie Sie. Passt das Duo Hanke/Schlaudraff am besten?

Klar ist, dass Spielertypen zueinander passen müssen. Aber wer, wo und wie im Sturm spielt, das entscheidet der Trainer. Er muss versuchen, die richtige Mischung zu finden.

Die Erwartungen an Sie sind groß. Wie gehen Sie damit um?

Bisher ist es nicht so gelaufen, wie die Fans, der Verein und ich uns das alle vorgestellt haben. Ich war fast das ganze Jahr verletzt, hatte davor einige gute und ein paar schlechte Spiele gemacht. Aber ich habe noch zweieinhalb Jahre Vertrag und werde versuchen, 2010 in eine gesunde Ära zu starten, um meine Leistung dann auch endlich konstant abrufen zu können.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Deutsche Fußball-Bund, der Ligaverband und Hannover 96 werden die Robert Enke-Stiftung gründen.

09.12.2009

Konstantin Rausch will bei Hannover 96 bleiben, aber auch Schalke 04 hat Interesse. Bekommt der 19-jährige Jungstar einen neuen Vertrag zu Weihnachten?

09.12.2009

96-Trainer Andreas Bergmann im NP-Interview nach dem 0:0 gegen Spitzenreiter Bayer Leverkusen.

07.12.2009