Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Rausch-Wechsel nach Stuttgart perfekt
Sportbuzzer Hannover 96 Rausch-Wechsel nach Stuttgart perfekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 05.05.2013
Konstantin Rausch jubelt über seinen Treffer zum 1:1 bei der 96-Partie gegen den SC Freiburg (12.4.2013) Quelle: NP
Anzeige
Hannover/Stuttgart

Bitter für 96: Das eigene Talent Rausch wechselt ablösefrei zu den Schwaben. Der 23-Jährige sah offenbar unter Trainer Mirko Slomka keine gute Perspektive mehr. "Ich hatte sehr gute Gespräche mit Fredi Bobic und Bruno Labbadia. Sie haben mich überzeugt und mir ein richtig gutes Gefühl gegeben, dass der Wechsel zum VfB der richtige Schritt ist", erklärte Rausch.

"Offiziell ist das noch nicht, aber ich denke: Damit müssen wir rechnen, ja", sagte der neue 96-Sportdirektor Dirk Dufner noch am Sonnabend vor dem Heimspiel gegen Mainz. Am Sonntag wurde der Wechsel bekannt. Rausch hatte wegen Rückenproblemen gegen Mainz gefehlt, saß aber als Zuschauer auf der Tribüne.

Außer der Verpflichtung von Rausch sollen auch die Stuttgarter Verhandlungen mit Abwehrspieler Daniel Schwaab von Bayer Leverkusen sowie dem neuseeländischen Nationalspieler Marco Rojas vom australischen Club Melbourne Victory weit fortgeschritten sein. Wie Rausch würden auch Schwaab und der Offensivspieler Rojas im Falle einer Einigung ablösefrei zum VfB kommen. An Schwaab war auch 96 interessiert, aber der Abwehrspieler sagte Hannover vor zwei Wochen ab.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da bezeichnete Mirko Slomka die Treffsicherheit seiner Offensivleute stolz als „Faustpfand“. Mittlerweile ist die Sturmgewalt seiner Torjäger zu einem lauen Lüftchen verkommen - in den sieben Spielen seit dem 1:3 in Dortmund am 2. März gabs nur noch ein Stürmer-Tor: Moa Abdellaoue traf vergangene Woche in Fürth.

06.05.2013

Das muss man 96 lassen. Hannovers Fans kommen, die Arena wird fast ausverkauft sein heute (Anpfiff 15.30 Uhr). 48000 Zuschauer - eine fantastische Zahl bei einem B-Premiumgegner wie Mainz.

06.05.2013

Frank Obermeyer trommelte noch einmal fürs Hakan-Bicici-Benefizspiel am 17. Mai: „Eine Tragödie, Hakan war außergewöhnlich, eine Stimmungskanone, überragend.“ Da brach dem Teamchef des 96-Traditionsteams die Stimme weg. Er weinte.

06.05.2013
Anzeige