Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Pfiffe für das 96-Team: 1:2 gegen Valencia
Sportbuzzer Hannover 96 Pfiffe für das 96-Team: 1:2 gegen Valencia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 31.07.2010
Der Hannoveraner Steven Cherundolo kämpft um den Ball gegen Soldado von Valencia. Quelle: dpa
Anzeige

HANNOVER. Die 21 144 Zuschauer pfiffen ihr Team am Samstag zur Halbzeit aus. Verteidiger Emanuel Pogatetz (90.) markierte kurz vor dem Abpfiff den Ehrentreffer. Für die Spanier, die erst seit zehn Tagen im Training sind, erzielten Soldado (21.) per Kopfball und Joaquin (37.) nach einer feinen Kombination die Tore.

„Wir werden noch zwei oder drei Spieler holen“, hatte 96-Clubchef Martin Kind bereits vor dem Anpfiff beim Stadionfest erklärt. Die 90 Minuten bestätigten die Notwendigkeit der Verhandlungen, die Manager Jörg Schmadtke derzeit führt. Die bisher verpflichteten Zugänge Emanuel Pogatetz, Lars Stindl und Moritz Stoppelkamp konnten der Mannschaft nicht die erhofften Impulse geben. Insgesamt setzte Slomka 19 Profis ein.

Vor allem die 96-Abwehr wirkte gegen den FC Valencia unsicher. Dabei traten die Spanier ohne die verkauften Stars David Villa und David Silva und ohne ihre WM-Teilnehmer an. Im Spiel nach vorne klappte bei Hannover 96 auch nicht viel. Jan Schlaudraff zeigte zwar einige gute Ansätze als Spielgestalter. Die Stürmer um Mike Hanke, der zur Halbzeit in der Kabine blieb, konnten sich aber nicht entscheidend durchsetzen. (dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Fußball-Bundesligist Hannover 96 fordert den nächsten Hochkaräter heraus: Nach Real Madrid, AC Mailand und Arsenal London, die in den Vorjahren zu Gast waren, tritt das Team am Samstag (15.30 Uhr/live im NDR Fernsehen) im Testspiel gegen den spanischen Erstligisten FC Valencia an.

30.07.2010
Hannover 96 Quälerei fürs Comeback - 96: Wie stark ist Lala wirklich?

96-Routinier Altin Lala schindet sich derzeit täglich fürs Comeback. Im September will er wieder in der Bundesliga angreifen.

30.07.2010

Das Verhältnis zwischen 96-Trainer Mirko Slomka und Sportdirektor Jörg Schmadtke ist angespannt. 96-Chef Martin Kind (66) spricht im NP-Interview über die Zusammenarbeit der sportlichen Leitung, weitere Transfers und persönliche Eitelkeiten.

28.07.2010

Fußball-Bundesligist Hannover 96 fordert den nächsten Hochkaräter heraus: Nach Real Madrid, AC Mailand und Arsenal London, die in den Vorjahren zu Gast waren, tritt das Team am Samstag (15.30 Uhr/live im NDR Fernsehen) im Testspiel gegen den spanischen Erstligisten FC Valencia an.

30.07.2010
Hannover 96 Quälerei fürs Comeback - 96: Wie stark ist Lala wirklich?

96-Routinier Altin Lala schindet sich derzeit täglich fürs Comeback. Im September will er wieder in der Bundesliga angreifen.

30.07.2010

Das Verhältnis zwischen 96-Trainer Mirko Slomka und Sportdirektor Jörg Schmadtke ist angespannt. 96-Chef Martin Kind (66) spricht im NP-Interview über die Zusammenarbeit der sportlichen Leitung, weitere Transfers und persönliche Eitelkeiten.

28.07.2010
Anzeige