Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Nach Ya Konan: Holt 96 noch einen ivorischen Stürmer?
Sportbuzzer Hannover 96 Nach Ya Konan: Holt 96 noch einen ivorischen Stürmer?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 22.07.2010
Schlug bei 96 ein: Der Ivorer Didier Ya Konan. Quelle: zur Nieden

Bad Radkersburg. Nun wurde 96 Bony Wilfried (21) von Sparta Prag angeboten. Der 1,81 Meter große Ivorer erzielte seit 2008 in 46 Ligaspielen 13 Treffer und feierte letzte Saison mit Sparta die Meisterschaft. Wilfrieds Vertrag läuft noch elf Monate, für die sofortige Ablöse verlangt Sparta angeblich 700.000 Euro – viel Geld für 96-Verhältnisse. dt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Das war nichts: Hannover 96 verliert das Testspiel gegen Roter Stern Belgrad mit 2:3. Nur gut, dass sich keine Fans dieses Spiel angucken mussten.

22.07.2010

Fußball-Bundesligist Hannover 96 testet am Mittwoch gegen den serbischen Spitzenclub Roter Stern Belgrad. Anpfiff der Partie ist um 18.00 Uhr im slowenischen Ptuj.

20.07.2010

Gelandet: Hannover 96 ist im österreichischen Trainingslager in Bad Radkersburg angekommen. Die Stimmung am ersten Tag: harmonisch. Das Training: Slomka setzt auf Krafttraining. Aus Österreich berichtet Dirk Tietenberg.

19.07.2010

Das war nichts: Hannover 96 verliert das Testspiel gegen Roter Stern Belgrad mit 2:3. Nur gut, dass sich keine Fans dieses Spiel angucken mussten.

22.07.2010

Fußball-Bundesligist Hannover 96 testet am Mittwoch gegen den serbischen Spitzenclub Roter Stern Belgrad. Anpfiff der Partie ist um 18.00 Uhr im slowenischen Ptuj.

20.07.2010

Gelandet: Hannover 96 ist im österreichischen Trainingslager in Bad Radkersburg angekommen. Die Stimmung am ersten Tag: harmonisch. Das Training: Slomka setzt auf Krafttraining. Aus Österreich berichtet Dirk Tietenberg.

19.07.2010