Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Mainz 05 mit Simak in Startelf gegen Hannover 96
Sportbuzzer Hannover 96 Mainz 05 mit Simak in Startelf gegen Hannover 96
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 21.01.2010
Tritt bei Mainz 05 an: Jan Simak Quelle: dpa
Anzeige

„Wir müssen ihm jetzt die nötige Wertschätzung zeigen. Wenn er frisch ist, spielt er von Beginn“, sagte Trainer Thomas Tuchel vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr). Der 31-jährige Tscheche, der zweimal in Hannover unter Vertrag war, hatte erst am Mittwoch einen Kontrakt bis zum Juni 2011 mit Option für eine weitere Spielzeit beim Aufsteiger unterschrieben.

„Er kann bei uns außergewöhnliche Leistungen bringen. Es hat sich gezeigt, dass er sich in einem kleineren Verein wohler fühlt. Deshalb ist er bei uns genau richtig“, meinte Tuchel. Ob der zuletzt beim VfB Stuttgart unter Vertrag stehende Simak nach einem halben Jahr ohne ernsthafte Wettkampfpraxis gleich der große Taktgeber bei den 05ern sein kann, bleibt jedoch offen.

Tuchel ist zumindest von seinen fußballerischen, aber auch menschlichen Fähigkeiten überzeugt. „Er hat eine Karriere mit Dellen hinter sich. Aber er will es sich selbst noch einmal beweisen“, sagte der FSV-Coach. Weil der torgefährliche Mittelfeldspieler bis zum Spieltag erst zwei Trainingseinheiten mit seinen neuen Mitspielern absolvieren kann, wird die bestehende Grundordnung nicht geändert. „Das macht es für ihn leichter“, meinte Tuchel. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gerald Asamoah möchte nach Hannover wechseln – zu dem Trainer, der ihn schon in der 96-B-Jugend und bei Schalke betreute. Das würde also passen mit Mirko Slomka und Asamoah.

21.01.2010
Hannover 96 NP-Interview mit dem neuen 96-Trainer - "Es ist notwendig, eiskalt zu handeln"

Bei seiner Vorstellung gab der neue 96-Trainer erste Eindrücke Mirko Slomka (42) seiner Arbeitsweise. NP-Redakteur Dirk Tietenberg hat das Gespräch aufgezeichnet.

20.01.2010

Mit viel Herzblut und Konsequenz, aber vorerst ohne neue Spieler will Mirko Slomka den angeschlagenen Fußball- Bundesligisten Hannover 96 vor dem Absturz retten.

20.01.2010
Anzeige