Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Kind reicht Klage beim Schiedsgericht ein
Sportbuzzer Hannover 96 Kind reicht Klage beim Schiedsgericht ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 03.02.2010
REICHTE KLAGE EIN: Martin Kind, Klubchef von Hannover 96. Quelle: zur Nieden
Anzeige

HANNOVER/FRANKFURT. Hannover 96 setzt seinen Kampf gegen die 50+1-Regelung fort und hat am Mittwoch Klage beim Ständigen Schiedsgericht eingereicht. Der Ligaverband hat nun nach eigenen Angaben sechs Wochen Zeit, um auf die Klage zu reagieren. 96-Klubchef Martin Kind kämpft seit Jahren gegen die Regelung, dass die Stammvereine mehr als 50 Prozent der Anteile an den Bundesligisten halten müssen.

„Wir werden in gebotener Sachlichkeit und innerhalb der Fristen unsere Argumente zusammenstellen und dann vor dem Ständigen Schiedsgericht vortragen. Wir sind uns unserer Rechtsposition bewusst und sehen daher der Verhandlung gelassen entgegen“, wurde Liga- Präsident Reinhard Rauball in einer Pressemitteilung zitiert.

 Kind hält die Regelung für nicht gerechtfertigt und sieht sie im Widerspruch zu geltendem Recht. Zudem beklagt der 96-Chef die Ausnahmen für Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg, der eine hundertprozentige Tochter des Volkswagen-Konzerns ist. Bei der bisher letzten Mitgliederversammlung des Ligaverbandes hatten die Bundesligisten einen 96-Vorschlag zur Änderung der 50+1-Regelung abgelehnt.                                                                                                                                                        dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hannover 96 Schlaudraff nicht mit nach Hoffenheim - Grippe! Fällt Haggui aus?

Hannover 96 muss auch im Spiel bei 1899 Hoffenheim auf Jan Schlaudraff verzichten. Der Angreifer leidet weiter an Oberschenkelproblemen. Auch Karim Haggui droht auszufallen.

03.02.2010

Elson, Winter-Ausleihe von Hannover 96, hat sich einen klaren Auftrag gesetzt: Erst will der Offensivspieler die Roten vor dem Abstieg bewahren - und dann bleiben.

03.02.2010

Elson und Arouna Koné konnte Hannover 96 verpflichten - doch für Wirbel sorgt vor allem der Beinahe-Wechsel von Torhüter Gerhard Tremmel. Unterdessen gibt es den nächsten Verletzten bei 96: Hanno Balitsch fällt zwei Wochen aus.

02.02.2010
Anzeige