Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Hoffnung auf den Ego-Schub
Sportbuzzer Hannover 96 Hoffnung auf den Ego-Schub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 13.09.2010
96-Fan Irina ging der Schiedsrichter auf den Zeiger.
Anzeige

Es hätte so schön sein können …

Wenn mir jemand vorher gesagt hätte, dass wir unentschieden spielen, dann wäre ich damit zufrieden gewesen. Aber wenn die Mannschaft so ein geniales Spiel macht und das dann alles durch den Schiedsrichter versaut wird, dann ist das total ärgerlich. Auf jeden Fall können wir stolz sein auf die Mannschaft.

Was hat denn zum Sieg gefehlt?

Nur ein anderer Schiedsrichter. Die zweite gelbe Karte von Pogatetz konnte man ja vielleicht geben, aber die erste fand ich übertrieben. Außerdem gab es einige Spieler von Leverkusen, die auch längst Gelb-Rot verdient hatten, so wie die immer wieder am Trikot von Ya Konan gezogen haben.

96 mischt weiter oben mit. Was unterscheidet dieses Team von dem der letzten Saison?

Nach der grausamen Vorbereitung und dem peinlichen Pokal-Aus habe ich gar keine Erwartungen an die Saison gehabt. Aber die Mannschaft präsentiert sich wirklich völlig anders, als das früher oft der Fall war. Als Pogatetz vom Platz geflogen ist, habe ich gedacht: „Das war es, jetzt brechen wir ein.“ Aber das war überhaupt nicht der Fall.

Was kann man von dieser Mannschaft erwarten?

Mir ist es wichtig, dass es nicht so schlimm wird wie vergangene Saison und wir viel früher nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Wenn wir dann schöne Spiele sehen und die Fans merken, dass die Mannschaft alles gibt, dann kann ich auch mal mit einer Niederlage leben. Ich hoffe aber, dass die letzten Spiele der Mannschaft einen ordentlichen Ego-Schub gegeben haben.

Beim 96-Sturmduo Ya Konan und Abdellaoue scheint das der Fall zu sein. Was macht die beiden so stark?

Ich habe den Eindruck, dass sie sehr gut miteinander harmonieren. Bei Ya Konan gefällt mir besonders die Mentalität. Man merkt richtig, wie viel Freude ihm das Fußballspielen macht, und dabei ist er auch noch enorm effektiv. Abdellaoue halte ich für eine sehr gute Ergänzung. Ich glaube, dass wir von den beiden noch viele Tore sehen werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Hannover 96 Nach dem Spiel gegen Leverkusen - Hannover 96 hadert mit dem Schiedsrichter

Ein spätes Tor von Patrick Helmes hat Hannover 96 den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte verdorben. Das Fazit nach sieben Punkten aus drei Spielen ist dennoch positiv. Obwohl sich Trainer Mirko Slomka über seinen Platzverweis ärgert.

12.09.2010

Schade, 96: Hannover verspielt in letzter Sekunde einen verdienten Sieg gegen Bayer Leverkusen. Am Ende stand es 2:2 - die Roten spielten lange Zeit nur zu zehnt.

12.09.2010

Hanno Balitsch, 96-Reizfigur der vergangenen Saison, kehrt nach Hannover zurück. Er ist besonders gespannt auf die Reaktion der 96-Fans - und lobt den neuen Trainervater Heynckes.

06.09.2010
Hannover 96 Nach dem Spiel gegen Leverkusen - Hannover 96 hadert mit dem Schiedsrichter

Ein spätes Tor von Patrick Helmes hat Hannover 96 den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte verdorben. Das Fazit nach sieben Punkten aus drei Spielen ist dennoch positiv. Obwohl sich Trainer Mirko Slomka über seinen Platzverweis ärgert.

12.09.2010

Schade, 96: Hannover verspielt in letzter Sekunde einen verdienten Sieg gegen Bayer Leverkusen. Am Ende stand es 2:2 - die Roten spielten lange Zeit nur zu zehnt.

12.09.2010
Hannover 96 Leverkusens Trainer im NP-Interview - Heynckes: Ballack auf einem guten Weg

Spielt Michael Ballack am Sonnabend gegen 96 – oder spielt er nicht? Im NP-Interview sagt Leverkusens Trainer Jupp Heynckes (65), dass Ballack „auf einem guten Weg ist“. Das heißt wohl: Er spielt. 

10.09.2010
Anzeige