Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Harmonischer Auftakt im Traininglager von Hannover 96
Sportbuzzer Hannover 96 Harmonischer Auftakt im Traininglager von Hannover 96
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 19.07.2010
Es wird ernst: 96 bereitet sich in der Nähe von Graz auf die neue Saison vor. Quelle: zur Nieden
Anzeige

Bad Radkersburg. Na, wie war der Flug? „Normal“, sagte 96-Trainer Mirko Slomka. Die Stimmung an Bord der finnischen Propellermaschine bei dem Charterflug von Hannover nach Graz war sogar ausgezeichnet. Scherzend stiegen die Spieler gestern um 13.17 Uhr aus dem Bus vor dem „Hotel im Park“ in Bad Radkersburg. Die WM-Fahrer Steven Cherundolo und Mario Eggimann sahen entspannt aus. „Ich hab mich super erholt“, meinte Eggimann.

Die gute Laune übertrug sich bis ins erste Training ab 17.15 Uhr. Slomka ließ auf beiden Plätzen der Thermenarena anschwitzen und technisch-taktisch Laufwege üben - nicht zu hart sollte es sein, denn so normal ist ein Zweistundenflug dann doch nicht.

„Es gibt nach einem Flug gewisse Blutwerte, die sich verändern“, verriet Slomka. „Ich hatte schon mal am ersten Tag eine Verletzung bei einem Spieler, die mich sehr verärgert hat.“ Weder Verletzungen, noch Ärger unter den 26 Spielern kann 96 gebrauchen. Harmonie ist Trumpf im Kurort an der slowenischen Grenze.

Dafür sorgt unter anderem der stattliche steirische Hoteldirektor Harald Ebertraut. Er lacht gern oft und laut. „Ja, der Mirko ist jetzt zum vierten Mal hier“, sagte Ebertraut. „Zimmer, Massage, alles auf einer Etage. Die Spieler bekommen alles.“ Sogar das Fahrrad, mit dem sie gestern das Flüsschen Mur entlang die fünf Minuten zum Training fuhren.

Vor dem Frühstück bleibt das Rad heute zunächst stehen. Slomka läuft mit den Spielern das flache Stück entlang des Grenzflusses. Geübt wird täglich jeweils ab 10.15 und 17.30 Uhr, außer an den Testspieltagen morgen (gegen Roter Stern Belgrad) und Montag (gegen Genclerbirligi Ankara). Slomka setzt auf Intervallübungen und „vermehrt Krafttraining“.

Damit die prächtige Laune trotz striktem Trainings-, Essens- und Schlafplan nicht flöten geht, hat Slomka für Sonnabendnachmittag eine „zum Teil gemeinsamen Aktion“ geplant. „Mit unserem steirischen Freizeitwart, der wohnt ja hier“, sagt Slomka. Gemeint ist Emanuel Pogatetz, der aus dem 80 Kilometer entfernten Graz stammt. Der wird schon eine Stadtführung hinbekommen, die seine neuen Kollegen so richtig „leiwand“, also super, finden werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Montag beginnt das 96-Trainingslager im österreichischen Bad Radkersburg. Die NP hat sich schon mal umgesehen.

19.07.2010

Der Transfer des Brasilianers Elson vom VfB Stuttgart zu Hannover 96 ist perfekt. Beide Fußball-Vereine hätten sich am Freitagabend endgültig geeinigt, sagte VfB-Sprecher Oliver Schraft am Sonntag.

18.07.2010

Das war nix: Hannover 96 spielte beim Oberligisten TSV Otterberg nur 1:1 – und Jan Schlaudraff verschoss einen Elfmeter. 

16.07.2010
Anzeige