Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Hannover: Slomka darf auf neue Spieler hoffen
Sportbuzzer Hannover 96 Hannover: Slomka darf auf neue Spieler hoffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 20.01.2010
Training am Mittwoch: Mirko Slomka unterhält sich mir Jiri Stajner Quelle: lni
Anzeige

„Diesen Wunsch hat er nicht gefordert“, sagte 96-Clubchef Martin Kind am Dienstabend in Hannover. Aber der Club habe bei diesem Thema „Gesprächsbereitschaft signalisiert“. Slomka hat als Nachfolger des beurlaubten Andreas Bergmann einen nur für die 1. Liga gültigen Vertrag bis 2011 unterschrieben und sollte am Mittwoch das erste Training leiten.

„Wir mussten eine Entscheidung treffen“, sagte Kind zum zweiten Trainerwechsel des Clubs in dieser Saison. „Das tut uns sehr weh.“ Aufgrund der sportlichen Talfahrt und des Abrutschens auf Rang 16 sei Bergmanns Beurlaubung aber notwendig gewesen. Kind bestätigte, dass der Club auch mit dem ehemaligen Bochumer Coach Marcel Koller gesprochen hat. „Er hat uns beeindruckt“, sagte der Vereinschef. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Verlegenheitslösung ist gescheitert, nun soll Mirko Slomka Hannover 96 vor dem Absturz retten.

19.01.2010

Wer wird neuer Trainer bei Hannover 96? Der Nachfolger soll schnell präsentiert werden, in der engeren Wahl sind Mirko Slomka und Marcel Koller.

19.01.2010

Hannover 96 hat seinen Trainer Andreas Bergmann beurlaubt. Der Nachfolger ist noch nicht bekannt - einiges deutet auf Mirko Slomka. Bergmann könnte einen anderen Job im Verein übernehmen.

19.01.2010
Anzeige