Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Hannover: 96 dreht den Yamaguchi-Dynamo
Sportbuzzer Hannover 96 Hannover: 96 dreht den Yamaguchi-Dynamo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 18.12.2015
Hannover

Yamaguchi ist Nationalspieler und hat schon in der Jugend in einer Mannschaft mit Hiroshi Kiyotake gekickt. Auch in Japans Olympiamannschaft standen in London 2012 Yamaguchi und Kiyotake gemeinsam.

Der jetzige 96-Geschäftsführer Martin Bader und der Sportliche Leiter Christian Möckel hatten Kiyotake 2012 nach Nürnberg geholt - ebenfalls von Cerezo Osaka.

Nach Angaben von Yamaguchis Berater ist der Vertrag ausverhandelt. Osaka wartet jetzt nur noch auf das offizielle 96-Angebot. Es soll bei 1,5 Millionen Euro liegen. Yamaguchi wird Anfang Januar in Hannover landen. Dann soll er seinem Spitznamen alle Ehre machen: Dynamo Yamaguchi.

Unterdessen hat sich 96 mit Norwegen-Club Strømsgodset über den Transfer von Iver Fossum geeinigt (NP berichtete exklusiv). Der 19-Jährige soll bereits morgen beim Bayern-Spiel in der HDI-Arena sein.

Wieder im Blick ist Moussa Konaté. 96 wollte den Stürmer im Sommer aus Sion (Schweiz) verpflichten. Der 22- Jährige ist Stammkraft in Senegals Nationalelf, Ex-96Stürmer Mame Diouf nur Ersatz. Konaté soll sechs Millionen Euro kosten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!